Was brauche ich, um das Projekt anzugehen?

Motivation: Bleiben Sie gesund

Um etwas für die Gesundheit zu tun, müssen Sie nicht unbedingt schweißtreibenden Sport machen. Die Weltgesundheitsorganisation empfiehlt, jeden Tag zehntausend Schritte zu gehen - also insgesamt sechs bis acht Kilometer zu Fuß zurückzulegen.

Wer mehr Bewegung in den Alltag bringt, kann diese Vorgabe erreichen. Das klappt sogar, wenn jemand lange keinen Sport mehr getrieben hat.

Schrittzähler: Behalten Sie den Überblick

Um einschätzen zu können, wie viel Sie pro Tag zu Fuß gehen, am besten einen Schrittzähler anschaffen. Es gibt die kleinen Geräte als Armband oder für den Hosenbund. Aktivitäts-Tracker erfassen neben der Schrittzahl auch den Pulsschlag und warnen, wenn Sie Ihre maximale Herzfrequenz erreicht haben. Oder Sie laden sich eine Schrittzähler-App aufs Handy, das Sie dann immer dabeihaben sollten.

Schuhe: Gehen Sie bequem

Es müssen keine Laufschuhe sein. Aber ohne gutes Schuhwerk können eventuell Blasen und schmerzende Druckstellen Sie zum Aufhören zwingen. Daher sollten Schuhe bequem und angenehm zu tragen sein.

Außerdem empfiehlt sich ein anatomisches Fußbett, das den Fuß stützt, die Durchblutung anregt und die Muskulatur aktiviert. Lassen Sie sich in einem Fachgeschäft beraten.

Wie komme ich auf mehr Schritte?