Wie der Verkehrsclub ADAC am Donnerstag mitteilte, ging es in gut einem Fünftel der 295 Fälle um Strecken von 20 Kilometern oder mehr. Besonders in Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern ergaben sich oft weite Strecken. Hier waren 47 beziehungsweise 46 Prozent der ermittelten Wege mindestens 20 Kilometer lang.

Duchschnittlich 14,6 Kilometer bis zur nächsten Notfallapotheke

Für die Stichprobe hatte der ADAC bewusst ländlich gelegene Orte mit weniger als 5000 Einwohnern ausgewählt. Untersucht wurde in 10 Bundesländern. Außer den drei Stadtstaaten blieben auch Nordrhein-Westfalen, Hessen und das Saarland außen vor, da es dort nicht genügend Orte gab, die die Bedingungen erfüllten.

Besonders in strukturschwachen Gegenden haben Patienten lange Wege zu Apothekennotdiensten

Besonders in strukturschwachen Gegenden haben Patienten lange Wege zu Apothekennotdiensten

In den 295 Orten wurde jeweils von Startadressen in besonders dicht besiedelten Teilen an einem Sonntag, einem Samstag und einer Wochentags-Nacht die kürzeste Strecke zur nächsten Notdienstapotheke bestimmt. Im Durchschnitt waren es 14,6 Kilometer.

Arzneimittelversorgung ist trotz Rückgang von Apotheken gesichert

Der Präsident der Bundesapothekerkammer, Thomas Benkert, betonte: Die flächendeckende Versorgung mit Arzneimitteln sei „trotz rückläufiger Apothekenzahlen nach wie vor gesichert“. Der Nacht- und Notdienst sei „der Lackmus-Test für die Versorgung“ und werde durch einen eigenen Fonds subventioniert und mit großer Sorgfalt organisiert.

„Trotzdem sind die Wege auf dem Land manchmal etwas weiter.“ In der Regel hätten die Patienten Verständnis dafür, „dass nicht jede Apotheke jede Nacht Dienst tun kann“.

Nach Zahlen der Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände sind bundesweit pro Nacht- und Notdienst etwa 1200 Apotheken geöffnet.

Apotheke liefert Medikamente aus

Apotheken liefern frei Haus

Apotheken liefern wichtige Medikamente auch nach Hause. Schneller geht es kaum

Coronavirus Apotheke vor Ort Apothekerin Mundschutz Beratung Kundenkontakt Sicherheitsabstand freundlich junge Kontakt

Apotheken-Notdienst hat große Bedeutung

Eine aktuelle Umfrage des Wort & Bild Verlags anlässlich des Tages der Apotheke zeigt, wie die Deutschen die Serviceleistungen der wohnortnahen Apotheke wie den Apotheken-Notdienst rund um die Uhr schätzen

11378339_7682d396cc.IRWUBPROD_RO4Z.jpeg

Deutschlands Apotheker blicken mit gemischten Gefühlen in die Zukunft

Wer ein Medikament haben will, der steuert zielsicher ein rotes „A“ auf weißem Grund an. Die Apotheken sind im Umbruch – die Einführung des elektronischen Rezepts macht Sorgen, die Aussicht auf die Bezahlung neuer Dienstleistungen macht der Branche hingegen Mut