Diabetes Ratgeber

Zutaten (für zwei Personen):
80 g kurze Vollkornnudeln (z. B. Hörnchen)
1 Vanilleschote
150 g Magerquark
150 g Naturjoghurt (1,5 % Fett)
1½ TL Honig
2 EL Zitronensaft
1 TL abgeriebene Bio-Zitronenschale
2 Tropfen Rum-Aroma
Mineralwasser mit Kohlensäure
200 g reife Aprikosen
Süßstoff nach Bedarf
Basilikumblättchen
1 EL Joghurtbutter
20 g gehackte Pistazien

Zubereitung:

Vanilleschote aufschlitzen, Mark ausschaben.

Nudeln mit der Schote bissfest kochen.

Quark mit Joghurt, Vanillemark, Honig, 1 EL Zitronensaft, Rum-Aroma, etwas Mineralwasser und evtl. Süßstoff zu einer leicht flüssigen Creme verquirlen.

Aprikosen entsteinen.

Fruchtfleisch in dünne Spalten schneiden, mit restlichem Saft und gehacktem Basilikum mischen.

Abgetropfte Nudeln (ohne Schote) in beschichteter Pfanne in heißer Butter mit Zitronenschale schwenken.

Auf Teller verteilen, mit Creme und Aprikosen servieren.

Nährwerte: ca. 375 kcal, 3,5 BE/4 KE (pro Person)

Dauer: ca. 20 Min.

Schwierigkeit: einfach

Die Alternative zur Beerenzeit:

Aprikosen durch je 125 g rote Johannisbeeren und Brombeeren ersetzen, Pistazien durch gehackte Haselnüsse. Nüsse in der Pfanne ohne Fett mit Zimt und ½ TL Honig anrösten. Butter hinzufügen, Nudeln mit Zitronenschale darin schwenken. Auf Teller verteilen, mit Zitronenmelisse garnieren, Creme und Beeren dazu reichen.

Pro Person ca. 385 kcal, 3,5 BE/4 KE