Senioren Ratgeber

Stellen Sie sich vor, Sie wollten heute Mittag noch einen halben Salatkopf, eine Knolle Rote Bete, ein paar Selleriestangen, ein Sträußchen Petersilie, ein wenig Ingwer und zwei Äpfel essen. Und zwar alles zusammen und auf einmal. Die Menge an Ballaststoffen, Vitaminen und anderen gesunden Vitalstoffen würde Ihnen zwar einen regelrechten Powerschub geben, aber die schiere Menge lässt sogar einen überzeugten Rohkostfreund zurückschrecken. 

Wie wäre es also, das Ganze in einer angenehm cremig-flüssigen Form zu genießen? Genau das ist das Prinzip der sogenannten "Grünen Smoothies". Im Gegensatz zu den Säften sind beim Smoothie gesunde Fasern und Fruchtfleisch inklusive. Ein Getränk mit Haut und Stängel sozusagen. Sein Geschmack ist zwar für Neulinge etwas gewöhnungsbedürftig. Doch den haben Sie ja selbst in der Hand: Wer es süßer mag, vergrößert einfach den Obstanteil.

Alles, was Sie dafür brauchen, sind frische Zutaten und ein Gerät, das die Rohkost ausreichend zerschreddert.

Die vier Bausteine eines Smoothie

  1. Gemüse als Basis: Salate (Feldsalat, Rucola), Spinat, Grünkohl, Möhren, Sellerie, Rote Bete, Avocado, Kräuter
  2. Obst zum Süßen: Ananas, Beeren, Birne, Apfel, Trauben, Orange, Banane
  3. Extras: Ingwer, Nüsse, Haferflocken, Leinsamen, Gewürze
  4. Flüssigkeit: Wasser, Obstsäfte, Joghurt, Buttermilch 
Bild

Rote-Bete-Smoothie

Grünzeug: 2 kleine Rote-Bete-Knollen, eine Handvoll Basilikum

Obst: 1 Apfel und 150 g Trauben

Extras: 1 großes Stück Ingwer und etwas Zimt

Flüssigkeit: 2 bis 3 EL Joghurt und Wasser nach Bedarf

Bild

Bete-Bananen-Smoothie

Grünzeug: 1 bis 2 Rote-Bete-Knollen, 8 bis 10 Minzeblättchen

Obst: 1 Banane, 1 bis 2 Grapefruits (Fruchtfleisch und Saft)  

Extras: Ingwer 

Flüssigkeit: Wasser und Saft einer kleinen Zitrone

Fix gemixt – Pürierhilfen im Überblick

Bild

Spinat-Smoothie

Grünzeug: 2 Handvoll Babyspinat

Obst: 4 Mandarinen (oder 2 Orangen), 1 Banane

Extras: Ingwer

Flüssigkeit: Wenn der Fruchtsaft nicht reicht, mit Wasser aufgießen.

Bild

Möhren-Kiwi-Smoothie

Grünzeug: 2 Möhren

Obst: 1 Kiwi, 3 Orangen

Extras: Limettenzesten, 1 TL Agavendicksaft (oder Honig) 

Flüssigkeit: Wasser nach Bedarf, Saft einer halben Limette

Bild

Möhren-Apfel-Smoothie

Grünzeug: 2 Möhren, Petersilie

Obst: 1 Apfel, 2 bis 3 Aprikosen 

Extras: 1 Spritzer Apfelessig, 1 TL Rapsöl, 1 EL Studentenfutter

Flüssigkeit: Saft von 1 Orange, Wasser nach Bedarf

Bild

Löwenzahn-Smoothie

Grünzeug: Handvoll Löwenzahnblätter, Handvoll Babyspinat

Obst: 2 Pfirsiche, 1 Banane

Extras: 2 TL Leinsamenschrot

Flüssigkeit: Wasser nach Bedarf

Lesen Sie auch:

Mann trinkt

Fertigdrinks im Check

Sportgetränke, Joghurtdrinks und Kokoswasser werden oft mit gesundheitlichem Zusatznutzen angepriesen. Zurecht? Wir stellen die Werbeversprechen auf den Prüfstand