Baby und Familie

Zutaten für etwa 50 Stück:

200 g Mehl
100 g feiner Zucker
1 Prise Salz
1 Päckchen Vanillezucker
1 Ei
100 g Butter oder Margarine
1 EL Kakaopulver
1 EL Milch

Außerdem: Mehl für die Arbeitsfläche, Backpapier

So wird’s  gemacht:

  1. Mehl mit Zucker, Salz, Vanillezucker, Ei und Fett in Flöckchen zu einem Mürbeteig verkneten. Den Teig halbieren. Eine Hälfte mit dem Kakaopulver und der Milch gut verkneten. Beide Teighälften nochmals teilen, zu Kugeln formen, in Folie wickeln und etwa 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.
  2. Für Schachbrettplätzchen auf leicht bemehlter Arbeitsfläche jeweils hellen und dunklen Teig gleichmäßig etwa 3 mm dünn zu einem Rechteck ausrollen. Dann ein  Drittel für den Rand abschneiden und beiseite legen. Die Platten in gleichmäßige, 5 mm breite Streifen schneiden. Je drei Streifen (schwarz - weiß - schwarz und weiß - schwarz - weiß) übereinander legen und dann farblich versetzt aneinander fügen. Mit dem restlichen Teig die Schachbrettstange umhüllen. Andrücken, mindestens 1 Stunde kalt stellen.
  3. Den Backofen auf 180°C vorheizen. Die Rollen in 5 mm dicke Scheiben schneiden und auf das mit Backpapier belegte Blech geben. Im heißen Ofen etwa 10 Minuten backen.

Blitz-Variante: Spiralen
Für Spiralplätzchen je einen Teil hellen und einen Teil dunklen Teig auf leicht bemehlter Arbeitsfläche gleichmäßig etwa 3 mm dünn und 10 x 20 cm breit ausrollen. Beide Platten aufeinander legen und leicht mit dem Nudelholz zusammendrücken. Die Platte von der breiten Seite her aufrollen, die Nahtstellen zusammendrücken, etwa 1 Stunde kalt stellen. Die Rollen in 5 mm dicke Scheiben schneiden und wie beschrieben backen.

-