Achtung! Sie glauben: Eine andere Person hat plötzlich einen Schlaganfall oder einen Herzinfarkt? Dann rufen Sie sofort den Rettungsdienst. Die Nummer ist: 112.

Wie können Sie einen Schlaganfall erkennen?


Bei einem Schlaganfall bekommt das Gehirn nicht mehr genug Blut. Dann fehlen im Gehirn Sauerstoff und Nährstoffe. Und dann können Gehirnzellen sterben. Deshalb ist eine schnelle Erste Hilfe wichtig.

Es gibt verschiedene Anzeichen für einen Schlaganfall. Die Anzeichen treten meist plötzlich auf. Typische Anzeichen für einen Schlaganfall sind zum Beispiel:

  • Ein Körperteil ist gelähmt. Die betroffene Person kann zum Beispiel einen Arm, eine Hand oder ein Bein nicht mehr bewegen.
  • Ein Körperteil fühlt sich taub an.
  • Ein Teil des Gesichts ist gelähmt. Die betroffene Person kann zum Beispiel nicht mehr lächeln.
  • Die betroffene Person hat Sehstörungen.
  • Die betroffene Person hat Problemen beim Sprechen.
  • Die betroffene Person fühlt sich schwindelig.

Wie können Sie einen Herzinfarkt erkennen?

Bei einem Herzinfarkt ist ein Blutgefäß verstopft. Deshalb bekommt das Herz nicht mehr genug Blut. Die Verstopfung von dem Gefäß muss schnell gelöst werden. Wird die Verstopfung im Blutgefäß nicht gelöst? Dann sterben Muskelzellen im Herz ab. Das Herz kann dann manchmal nicht mehr richtig arbeiten. Das kann lebensgefährlich sein. Deshalb ist eine schnelle Erste Hilfe wichtig.

Es gibt viele verschiedene Anzeichen für einen Herzinfarkt. Die Anzeichen treten meist plötzlich auf. Typische Anzeichen für einen Herzinfarkt sind zum Beispiel:

  • starke Schmerzen in der Brust
  • ein drückendes Gefühl in der Brust
  • Schmerzen im linken Arm
  • Schmerzen im Hals oder im Kiefer
  • kalter Schweiß
  • Übelkeit
  • Atemnot
  • ein blasses Gesicht
  • Angst
Hier können bei einem Herzinfarkt Schmerzen auftreten.

Hier können bei einem Herzinfarkt Schmerzen auftreten.

Wie können Sie betroffenen Personen helfen?

Sie glauben: Eine Person hat vielleicht einen Schlaganfall oder einen Herzinfarkt? Dann müssen Sie schnell handeln. 
Rufen Sie zuerst den Rettungsdienst. Die Telefonnummer ist: 112. 
Sie haben den Rettungsdienst gerufen? Dann können Sie jetzt Erste Hilfe leisten.
Folgendes können Sie tun:

  • Bleiben Sie bei der betroffenen Person. Reden Sie mit der betroffenen Person.
  • Lockern Sie zu enge Kleidung der betroffenen Person.
  • Entfernen Sie Zahnprothesen der betroffenen Person.
  • Geben Sie der betroffenen Person nichts zu essen oder zu trinken. Die Person könnte sich nämlich verschlucken.
  • Richten Sie den Oberkörper der betroffenen Person etwas auf. Legen Sie ihr zum Beispiel ein Kissen in den Rücken.
  • Ist die betroffene Person bewusstlos? Oder erbricht sie sich? Dann legen Sie die Person in die stabile Seitenlage.
  • Die betroffene Person atmet nicht? Dann beginnen Sie sofort mit der Wiederbelebung.
  • Merken Sie sich: Wann haben die Anzeichen angefangen? Die Uhrzeit ist eine wichtige Information für den Notarzt.

Wo bekommen Sie noch mehr Informationen?

Sie wollen noch mehr über Erste Hilfe bei einem Schlaganfall oder einem Herzinfarkt lesen? Mehr Informationen finden Sie hier. Achtung: Dieser Link führt aus unserem Einfache-Sprache-Angebot heraus. Die Informationen sind dann nicht mehr in Einfacher Sprache.

Sie wollen mehr Informationen zu den Themen Schlaganfall und Herzinfarkt lesen? Mehr Informationen in Einfacher Sprache zu diesen Themen finden Sie in diesen Texten:

Schlaganfall

Herzinfarkt

17266207_4dc5cb9bef.IRWUBPROD_I1E4.jpg

Einfache Sprache

Unser Angebot in einfacher Sprache im Überblick

es siegel

Die Texte haben wir zusammen mit der Forschungsstelle Leichte Sprache geschrieben. Die Forschungsstelle Leichte Sprache ist an der Universität Hildesheim.