Was ist der Blutdruck?

In unserem Körper sind überall Blutgefäße. Durch diese Gefäße fließt Blut. Das Blut fließt immer mit einem bestimmten Druck durch die Gefäße. Bei gesunden Menschen passt sich der Blutdruck an die jeweilige Situation an. Der Blutdruck sinkt zum Beispiel im Schlaf und steigt beim Sport.

Manche Menschen haben ständig einen zu niedrigen Blutdruck. Bei niedrigem Blutdruck fließt das Blut mit geringem Druck durch die Blutgefäße. Niedriger Blutdruck ist häufig nicht gefährlich. Manche Menschen haben ständig einen zu hohen Blutdruck. Das nennt man auch: Bluthochdruck. Bei Bluthochdruck fließt das Blut ständig mit zu hohem Druck durch die Blutgefäße. Dieser hohe Druck belastet den Körper stark. Der hohe Druck schadet zum Beispiel den Organen.

Warum ist eine Blutdruck-Messung wichtig?

Sie haben einen hohen Blutdruck? Dann merken Sie das meist nicht selbst. Sie messen Ihren Blutdruck regelmäßig? Dann können Sie feststellen: Ich habe einen hohen Blutdruck. Ihr Blutdruck ist ständig erhöht? Dann kann das gefährlich sein. Die Folgen eines hohen Blutdrucks sind zum Beispiel:

  • Herzschwäche
  • Herzinfarkt
  • Schlaganfall

Sie glauben: Ich habe einen zu hohen Blutdruck? Dann sprechen Sie mit Ihrem Arzt. Ihr Arzt untersucht Sie und gibt Ihnen alle wichtigen Informationen.

Wie können Sie Ihren Blutdruck selbst messen?

Sie können Ihren Blutdruck selbst messen. Die selbst gemessenen Werte sind oft besonders zuverlässig. Diese Werte können vielen Ärzte bei der Behandlung von Bluthochdruck helfen.

Sie möchten Ihren Blutdruck selbst messen? Dann sollten Sie diese Hinweise beachten:

  • Sie möchten ein Blutdruck-Messgerät kaufen? Dann achten Sie auf das Prüfsiegel der Deutschen Hochdruckliga. An dem Prüfsiegel erkennen Sie: Das Blutdruck-Messgerät ist sehr gut. Die Deutsche Hochdruckliga hat auch eine Internet-Seite. Sie möchten auf die Internet-Seite der Deutschen Hochdruckliga? Dann klicken Sie hier.
  • Fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker: Wie benutze ich das Blutdruck-Messgerät?
  • Messen Sie beim ersten Mal an beiden Armen Ihren Blutdruck. Vergleichen Sie die Blutdruck-Werte. Ist der Blutdruck auf einer Seite höher? Dann messen Sie nur noch auf dieser Seite.
  • Bringen Sie die Manschette auf der Höhe Ihres Herzes an.
  • Strecken Sie Ihren Arm nicht durch. Lassen Sie den Arm locker liegen.
  • Sitzen Sie entspannt.
  • Überschlagen Sie nicht Ihre Beine.
  • Reden Sie nicht beim Blutdruckmessen.
  • Messen Sie nur einmal am Tag.
  • Sie nehmen Medikamente? Dann messen Sie zuerst Ihren Blutdruck. Nehmen Sie erst dann die Medikamente ein.
  • Schreiben Sie Ihre Werte immer auf. Normal ist ein Wert von 135/85.

Das folgende Video zeigt Ihnen: So messen Sie Ihren Blutdruck richtig.

Wo bekommen Sie noch mehr Informationen?

Sie wollen noch mehr über Blutdruckmessung lesen? Mehr Informationen über Blutdruckmessung finden Sie hier. Achtung: Dieser Link führt aus unserem Einfache-Sprache-Angebot heraus. Die Informationen sind dann nicht mehr in Einfacher Sprache.

Achtung: In diesem Text finden Sie nur allgemeine Informationen. Der Text ersetzt den Besuch beim Arzt nicht. Nur ein Arzt kann Ihnen genaue Informationen geben. Sie fühlen sich krank? Oder Sie haben Fragen zu einer Krankheit? Dann sollten Sie immer zum Arzt gehen.

es siegel

Die Texte haben wir zusammen mit der Forschungsstelle Leichte Sprache geschrieben. Die Forschungsstelle Leichte Sprache ist an der Universität Hildesheim.