Was ist Adipositas?

Info Body-Mass-Index:

Body-Mass-Index ist das englische Wort für: Körpermasse-Index. Die Abkürzung für Body-Mass-Index ist: BMI. Der BMI soll zeigen:

  • Hat eine Person ein gesundes Gewicht?
  • Hat die Person vielleicht Untergewicht?
  • Oder hat die Person vielleicht Übergewicht?

Der BMI wird aus dem Gewicht und der Größe einer Person berechnet. Bei Personen mit einem normalen Gewicht liegt der BMI zwischen 18,5 und 24,9. Personen mit einem BMI unter 18,5 sind untergewichtig. Personen mit einem BMI über 24,9 sind übergewichtig.

Sie möchten wissen: Was ist mein BMI? Dann können Sie den BMI-Rechner benutzen. Sie möchten Ihren BMI bestimmen? Dann klicken Sie hier. Hinweis: Der Link führt aus dem Einfache-Sprache-Angebot heraus.

Adipositas bedeutet: Fettleibigkeit. Das bedeutet: Menschen mit Adipositas haben starkes Übergewicht. Das kann man zum Beispiel am Body-Mass-Index erkennen. Menschen mit Adipositas haben einen Body-Mass-Index von 30 oder mehr.

Adipositas ist keine Krankheit. Aber Adipositas ist eine Gesundheitsstörung. Eine Gesundheitsstörung kann verschiedene Krankheiten zur Folge haben.

Wie können Sie Adipositas erkennen?

Für Adipositas gibt es verschiedene Anzeichen. Menschen mit Adipositas haben zum Beispiel einen BMI über 30. Oft haben diese Menschen aber auch körperliche Beschwerden. Körperliche Beschwerden bei Adipositas sind zum Beispiel:

  • fehlende Ausdauer
  • schnelles Ermüden
  • starkes Schwitzen
  • Kurzatmigkeit
  • Schmerzen in den Gelenken
  • eingeschränkte Beweglichkeit

Sie glauben: Ich habe vielleicht Adipositas? Oder Sie haben körperliche Beschwerden? Dann gehen Sie zum Arzt. Der Arzt fragt Sie nach Ihren Beschwerden. Und der Arzt berechnet Ihren BMI. So kann der Arzt bestimmen: Haben Sie ein normales Gewicht? Vielleicht nimmt der Arzt Ihnen auch Blut ab. Dann kann der Arzt erkennen: Haben Sie vielleicht eine andere Erkrankung?

Was sind die Ursachen von Adipositas?

Der Körper braucht Nahrung. Aus der Nahrung gewinnt der Körper nämlich Energie. Diese Energie braucht der Körper zum Leben. Der Körper braucht aber nur eine bestimmte Menge Energie. Der Körper bekommt mehr Energie als notwendig? Dann wandelt der Körper die Energie in Fett um. Der Körper speichert dieses Fett. Deshalb nimmt der Mensch an Gewicht zu. Für diese Gewichtszunahme kann es verschiedene Ursachen geben. Ursachen für Übergewicht können sein:

  • fehlende Bewegung. Viele Menschen sitzen im Alltag viel. Zu wenig Sport und zu wenig Bewegung können zu Übergewicht führen.
  • falsche Ernährung. Fett und Zucker enthalten viel Energie. In Snacks und Fertiggerichten sind sehr viel Fett und Zucker enthalten. Manche Menschen essen diese Nahrungsmittel häufig. Manche Menschen essen auch zu viel. So bekommt der Körper zu viel Energie. Der Körper wandelt die Energie in Fett um und die betroffenen Personen nehmen zu.
  • genetische Veranlagung. Haben Verwandte von Ihnen Adipositas? Dann ist Ihr Risiko für Adipositas vielleicht erhöht.
  • Stress. Stress führt häufig zu falscher Ernährung. Manche Menschen essen aus Stress oder Frust mehr.
  • Erkrankungen. Manche Menschen haben eine Essstörung. Diese Menschen essen dann vielleicht zu viel. Betroffene Personen können vielleicht nicht aufhören zu essen. Auch Hormonstörungen können zu Übergewicht führen.
  • Medikamente. Bestimmte Medikamente können das Risiko für Adipositas erhöhen.

Welche Folgen kann Adipositas haben?

Adipositas ist keine Krankheit. Aber eine Person mit Adipositas hat ein höheres Risiko für andere Erkrankungen. Zu diesen Erkrankungen gehören zum Beispiel:

Was können Sie gegen Adipositas tun?

Die Behandlung von Adipositas ist sehr wichtig. Sie verringern das Übergewicht? Dann können Sie Folgeerkrankungen verhindern. Sie haben bereits Folgeerkrankungen durch Adipositas? Dann können sich diese Erkrankungen vielleicht verbessern. Das können Sie gegen Adipositas tun:

  • Ernährung ändern. Betroffene Personen müssen abnehmen. Dafür müssen sie oft ihre Ernährung ändern. Betroffene Personen müssen sich gesund ernähren. Und sie müssen weniger Energie aufnehmen. Achtung: Betroffene Personen dürften nicht zu schnell abnehmen. Zu schnelles Abnehmen ist nicht gesund. Eine betroffene Person nimmt sehr schnell ab? Dann nimmt diese Person vielleicht auch schnell wieder zu. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt. Ihr Arzt sagt Ihnen: Wie nehmen Sie gesund ab? Vielleicht empfiehlt der Arzt Ihnen auch eine Ernährungsberatung. Die Ernährungsberatung unterstützt Sie bei der richtigen Ernährung.
  • mehr Bewegung. Menschen mit Adipositas bewegen sich häufig zu wenig. Durch regelmäßige Bewegung verbraucht der Körper mehr überschüssige Energie. Deshalb hilft Sport beim Abnehmen. Sie haben bereits abgenommen? Dann können Sie durch Sport Ihr Gewicht besser halten. Besonders gut ist Ausdauersport. Ausdauersport ist zum Beispiel Radfahren oder Schwimmen. Fragen Sie Ihren Arzt: Welcher Sport ist der richtige für Sie? Bewegen Sie sich auch im Alltag mehr. Nehmen Sie zum Beispiel die Treppe statt den Aufzug.
  • Verhaltenstherapie. Manche Menschen können ihr Essverhalten nur schwer kontrollieren. Diesen Menschen kann eine Verhaltenstherapie helfen. Eine Verhaltenstherapie ist besonders bei Essstörungen wichtig.
  • Medikamente. Manche Menschen bewegen sich viel und ernähren sich gesund. Trotzdem nehmen diese Menschen nicht ab. Dann können vielleicht Medikamente helfen. Achtung: Sprechen Sie immer erst mit Ihrem Arzt über mögliche Medikamente. Ihr Arzt kann Sie beraten.
  • chirurgischer Eingriff. Bei Menschen mit einem BMI von 40 oder mehr kann eine Operation gegen die Adipositas helfen. Bei der Operation verkleinert der Arzt den Magen. Danach können die Menschen nur noch kleine Mengen essen.

Hinweis: Adipositas ist keine Krankheit. Deshalb muss die Krankenkasse die Behandlung der Adipositas nicht bezahlen. Viele Krankenkassen übernehmen aber trotzdem einen Teil der Kosten. Durch die Behandlung können Sie nämlich Folgeerkrankungen vermeiden. Fragen Sie bei Ihrer Krankenkasse nach: Welche Kosten übernimmt Ihre Krankenkasse?

Wo bekommen Sie noch mehr Informationen?

Sie wollen noch mehr über Adipositas lesen? Mehr Informationen über Adipositas finden Sie hier. Achtung: Dieser Link führt aus unserem Einfache-Sprache-Angebot heraus. Die Informationen sind dann nicht mehr in Einfacher Sprache.

Achtung: In diesem Text finden Sie nur allgemeine Informationen. Der Text ersetzt den Besuch beim Arzt nicht. Nur ein Arzt kann Ihnen genaue Informationen geben. Sie fühlen sich krank? Oder Sie haben Fragen zu einer Krankheit? Dann sollten Sie immer zum Arzt gehen.

es siegel

Die Texte haben wir zusammen mit der Forschungsstelle Leichte Sprache geschrieben. Die Forschungsstelle Leichte Sprache ist an der Universität Hildesheim.