Verstopfung durch Medikamente?

Manche Arzneimittel machen den Darm träge

von Apothekerin Julia Schulters , aktualisiert am 31.01.2018

Schlechte Verdauung? Meist steckt dahinter eine falsche Ernährung oder zu wenig Bewegung


Viele ältere Menschen leiden unter Verstopfung. Manchmal kann das auch mit der Einnahme von Medikamenten zusammenhängen, die den Darm träge machen. Das gilt etwa für bestimmte Herz-Kreislauf-Mittel, entwässernde Medikamente (sogenannte Diuretika) und besonders für starke Schmerzmittel aus der Gruppe der Opioide.

Hinweis: Setzen Sie Arzneimittel, die Sie dauerhaft wegen einer Krankheit einnehmen müssen, nicht eigenmächtig ab. Sprechen Sie aber Ihren Arzt oder Apotheker darauf an – vor allem, wenn die Verstopfung erstmals auftritt.


Haben Sie Schlafprobleme?
Ergebnis