Memo-Spiel: Speisepilze

Pilze kann man nicht nur im Wald suchen, sondern auch hier bei unserem Gedächtnisspiel. Wie schnell finden Sie jeweils die passenden Kartenpärchen?

von apotheken-umschau.de, 07.03.2017

Pfad Mediennummer
/multimedia/68/5/225/128861634577.jpg 327137
/multimedia/100/169/277/128861732881.jpg 327139
/multimedia/21/246/292/128861831185.jpg 327141
/multimedia/53/110/45/128861929489.jpg 327143
/multimedia/85/274/98/128862027793.jpg 327145
/multimedia/219/297/152/128862126097.jpg 327147
/multimedia/41/171/188/128862224401.jpg 327149
/multimedia/262/248/203/128862322705.jpg 327151
/multimedia/294/112/256/128862421009.jpg 327153
/multimedia/26/276/9/128862519313.jpg 327155
/multimedia/160/298/63/128862617617.jpg 327157
/multimedia/192/163/116/128862715921.jpg 327159
/multimedia/224/27/168/128862814225.jpg 327161
/multimedia/145/104/183/128862912529.jpg 327163
/multimedia/177/268/236/128863010833.jpg 327165

 

Anleitung

Klicken Sie mit der Maustaste jeweils zwei beliebige Karten nacheinander auf. Jedes Motiv ist auf zwei Karten abgebildet. Ziel ist es, direkt nacheinander ein Kartenpaar aufzudecken. Gelingt das, bleibt das Kartenpaar umgedreht. Werden zwei unterschiedliche Karten aufgedeckt, drehen sich diese nach kurzer Zeit wieder um.

Das Spiel ist beendet, wenn Sie alle Bilderpaare aufgedeckt haben. Die Zeit, die Sie dafür brauchen, wird Ihnen am Ende mitgeteilt. Wenn Sie dann nochmals spielen wollen, drücken Sie auf das Feld "neues Spiel".

Und? Wie ist Ihre Bestzeit?

Haben Sie technische Probleme mit dem Memo-Spiel? Dann empfehlen wir Ihnen, die Add-ons in Ihrem Browser zu deaktivieren.

Die in diesem Spiel abgebildeten Pilze sind übrigens: Pfifferling, Goldgelbe Koralle, Steinpilz, Totentrompete, Lacktrichterling, Shaggy Mähne (Schopf-Tintling), Morchel, Mohrenkopf Milchling, Habichtspilz, Champignon, Krause Glucke, Parasol, Violetter Rötelritterling und Pfefferröhrling. Hätten Sie es gewusst?

Warnhinweis: Achtung, einige dieser Speisepilze haben unbekömmliche oder sogar giftige Doppelgänger! Deshalb sollten nur Experten, die sich beim Erkennen der Pilze sicher sind, im Wald auf die Suche gehen.