{{suggest}}


Mundschutz: Richtig anwenden und tragen

In allen Bundesländern ist das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes in öffentlichen Verkehrsmitteln und Geschäften Pflicht. Tragen und Reinigen der Bedeckung und Atmen unter dem Schutz sind nicht immer einfach

von Dr. med. Laura Weisenburger, aktualisiert am 28.05.2020

Grundsätzlich gilt: Auch wenn man einen Mund-Nasen-Schutz trägt, sind alle übrigen Hygieneregeln nachwievor einzuhalten, wie zum Beispiel Abstand von anderen Menschen wahren und regelmäßiges Händewaschen.

 

Video: Mund-Nasen-Schutz - Tipps für den richtigen Einsatz

Wichtig beim Selbermachen

Fest gewebte Stoffe sind nach Angaben des Bundesinstituts für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) besser für die Alltagsmaske geeignet als leicht gewebte - aber man sollte darunter natürlich atmen können. Möchte man einen Mund-Nasen-Schutz selbst basteln oder nähen, sollte vorher das Material getestet werden, ob es ausreichend luftdurchlässig ist, um die Atmung nicht zu behindern. Dafür den Stoff über Mund und Nase legen und an der Seite mit den Händen abdichten. Bekommen Sie bei normaler Atmung ausreichend Luft? Dann ist das Material geeignet. Benutzt man Gummibänder bei selbstgenähten Mund-Nasen-Schutz, sollte man darauf achten, dass diese auch kochfest sind. Das ist auf der Packung bei kochfester Ware vermerkt.

Vorbereitung

Der Mund-Nasen-Schutz sollte immer mit sauberen, gewaschenen Händen angefasst werden, da man ihn richtig im Gesicht platzieren muss.

Man sollte ihn möglichst nur von außen berühren, nicht auf der Innenseite – bei gekauften, medizinischem Mund-Nasen-Schutz ist diese Seite häufig weiß. Falls ein Metallbügel vorhanden ist, gehört er nach oben, auf den Nasenrücken.

Wer die Bedeckung erst vor Ort aufsetzen möchte, sollte sie im Plastikbeutel statt in der Hosentasche tragen - oder zumindest in einer Tasche, in die man nicht üblicherweise hineinfasst, rät Peter Walger. Der Vorstandssprecher von der Deutschen Gesellschaft für Krankenhaushygiene betont: "Die Innenseite muss geschützt sein." Am besten sei, man kenne die Situation, in der man sie tragen müsse - und behalte sie dann die ganze Zeit auf.

Mund-Nasen-Schutz anlegen

Den Schutz über Mund und Nase platzieren, und den Nasenbügel (falls vorhanden) so auf dem Nasenrücken anpassen, dass der Mund-Nasen-Schutz möglichst bequem und dicht anliegt. Bei den meisten Menschen ist die richtige Höhe ungefähr da, wo man eine Brille auf der Nase tragen würde.
Mit den Fingern am oberen Rand des Mund-Nasen-Schutzes entlang nach hinten gleiten, damit dieser nicht verrutscht und die Gummibänder (Ohrbügel) hinter die Ohren schieben, beziehungsweise die Bindebänder hinter dem Kopf oben zubinden.
Hat der Mund-Nasen-Schutz Falten, diese von außen etwas auseinander und den Schutz nach unten über das Kinn ziehen. Mund und Nase müssen für eine ausreichende Wirkung komplett bedeckt sein und an den Wangen sollte der Mund-Nasen-Schutz möglichst dicht abschließen. Falls es Bindebänder gibt, nun die unteren hinter dem Kopf verknoten.
Der Mund-Nasen-Schutz sollte am Ende so gut anliegen und fixiert sein, dass man den Sitz nicht mehr korrigieren muss. Auch wenn man den Kopf dreht oder spricht sollte er nicht verrutschen oder stören.

Wichtig für Brillenträger

Der Mund-Nasen-Schutz wird unter der Brille getragen, sollte aber trotzdem auch im oberen Bereich gut mit der Haut abschließen, ein eingearbeiteter Draht erleichtert dies. Testen Sie, wenn der Mund-Nasen-Schutz angelegt ist mit der Brille, ob diese bei der Ausatmung beschlägt. Falls ja, sollte der Sitz insbesondere über Nase und Wangenknochen korrigiert werden. Es gibt theoretisch Einmalprodukte, die besonders für Menschen mit Brille geeignet sind und das Beschlagen reduzieren.

Achtung: Trägt man den Mund-Nasen-Schutz unterhalb der Nase, sind die Nasenlöcher also frei, ist er praktisch nutzlos.

Während des Tragens

Vermeiden Sie es, den Mund-Nasen-Schutz während des Tragens zu berühren! So können keine Keime von den Händen ins Gesicht gelangen. Deshalb sollte man den Mund-Nasen-Schutz-Sitz gut kontrollieren, nachdem er angelegt wurde. Falls Sie den Schutz doch versehentlich anfassen: die Hände am besten waschen oder desinfizieren, damit Sie nicht eventuell vorhandene Viren von dem Mund-Nasen-Schutz mit den eigenen Händen verteilen.

Der Mund-Nasen-Schutz hat keine sichere Schutzfunktion mehr, wenn er feucht ist und muss dann ausgewechselt werden.

Mit Mund-Nasen-Schutz atmen

Die Atmung sollte unter der Mund-Nasen-Bedeckung auf keinen Fall erschwert sein. Ist das der Fall, ist der Stoff nicht ausreichend atmungsaktiv. Doch viele Menschen spüren nach einer Zeit des Tragens eine Art Beklemmung und haben das Gefühl, dass ihnen das Atmen schwerfällt. Eigentlich seien die klassischen Baumwollmasken so durchlässig, dass es darunter nicht zu einem Sauerstoffmangel kommen sollte, sagt Professor Janne Vehreschild, Wissenschaftler vom Deutschen Zentrum für Infektionsforschung, der eine Arbeitsgruppe von Kölner und Frankfurter Forschern leitet, die etwa Risikofaktoren zu der von dem Coronavirus ausgelösten Krankheit Covid-19 untersucht.

Eine mögliche Erklärung hat der Infektiologe dennoch: "Ich glaube eher, dass das Atmen sehr bewusst ist und aktiv erlebt wird - und man sich dann vielleicht eine Art Atemlosigkeit einbildet.

Sein Rat: Generell beim Atmen durch die Maske Ruhe bewahren und nicht besonders stark ein- oder ausatmen. "Das kann zu Hyperventilation führen." Also lieber eher ruhig und flach atmen und nicht so sehr darauf konzentrieren - sondern sich mit anderen Dingen beschäftigen.

Achtung: Es ist häufig zu beobachten, wie der Mund-Nasen-Schutz unter das Kinn gezogen wird, wenn Menschen außerhalb von Geschäften unterwegs sind. Oder der Mundschutz mit Bindebändern baumelt lose auf der Brust. Beide Methoden erhöhen das Risiko sich selbst durch Berührung mit der Außenseite des Mund-Nasen-Schutzes zu infizieren, beziehungsweise die eigenen Keime auf der Außenseite des Schutzes  zu verteilen – damit schadet der Mund-Nasen-Schutz womöglich mehr, als dass er nützt. Wenn der Mund-Nasen-Schutz nicht mehr gebraucht wird und stört, sollte er entweder sofort wie beschrieben entsorgt, oder sicher aufbewahrt und dann gewaschen werden.

Was beim Kauf von Mund-Nasen-Bedeckungen zu beachten ist, erklärt Dr. Dennis Ballwieser im ersten Teil dieses Podcasts

Den Mund-Nasen-Schutz abnehmen

Zum Abnehmen Mund-Nasen-Schutz an Ohrbügeln fassen oder Schleifen der Bänder lösen und von hinten her entfernen. Hände und die Bügel/Bänder oder andere Teile der Maske sollten das Gesicht nicht berühren. Einen Mund-Nasen-Schutz zur Einmalverwendung am besten direkt in einem geschlossenen Mülleimer entsorgen.  Abschließend Hände waschen oder desinfizieren.

Transport und Reinigung

Benutzt man einen wiederverwendbaren Mund-Nasen-Schutz, dann gehört dieser sofort nach Gebrauch, sobald man ihn abgenommen hat in die Waschmaschine - auch wenn er nur bei einem kurzen Gang in die Bäckerei getragen wurde. Möchte man auf dem Weg nach Hause die Bedekung schon abnehmen, weil dann die Atmung leichter fällt, sollte man warten, bis man Menschenansammlungen - wie zum Beispiel in der U-Bahn oder an der Ampel - wirklich vermeiden kann. Dann verstaut man den Mund-Nasen-Schutz am besten in einem Plastikbeutel oder einer -box. Wichtig: Mund-Nasen-Schutz schnellstmöglich waschen, ansonsten kann er beginnen zu schimmeln! Die Wäsche sollte bei mindestens 60 Grad erfolgen, besser sind 95 Grad.

Zu einer Desinfektion in der Mikrowelle gibt es keine offiziellen Empfehlungen. Unklar ist auch, wie lang man eine solche Desinfektion durchführen müsste, um sicher alle Keime abzutöten. Das gilt ebenfalls für eine Dampfdesinfektion im Backofen oder mit dem Bügeleisen. Alles sind eher unsichere Methoden, um den Mund-Nasen-Schutz zu reinigen und danach wieder sicher verwenden zu können.

Plakate und Flyer zum Download

Auf unseren leicht verständlichen Plakaten und Flyern werden die wichtigsten Fakten zum richtigen Umgang mit Schutzmasken auf Deutsch, Englisch, Türkisch und Arabisch erklärt. Die Flyer und das Plakat stehen hier kostenlos zum Download zur Verfügung und eignen sich für Betriebe, Schulen oder Veranstaltungsräume.

Kostenloser Download
Kostenloser Download
Kostenloser Download

Flyer in English

Our easy-to-understand flyers explain the most important facts about the correct use of protective masks. The flyer can be downloaded free of charge. They are ideal for workplaces, schools or event locations.

Kostenloser Download

Poster in English

Our easy-to-understand poster explains the most important facts about the correct use of protective masks. The poster can be downloaded free of charge. It is ideal for workplaces, schools or event locations.

Kostenloser Download

El ilanımizın türkçe versyonu

Anlaşması kolay broşürümüz, koruyucu maskelerin doğru kullanımı ile ilgili en önemli gerçekleri açıklar. El ilanları ücretsiz olarak indirebilirsiniz ve dağıtımı şirketler, okullar veya etkinlik odaları için uygundur.

Kostenloser Download

Posterimizin türkçe versyonu

Anlaşması kolay posterimiz, koruyucu maskelerin doğru kullanımı ile ilgili en önemli gerçekleri açıklar. Posteri buradan ücretsiz olarak indirebilirsiniz ve dağıtımı şirketler, okullar veya etkinlik odaları için uygundur.

Kostenloser Download

المنشور باللغة العربية

تجد في منشوراتنا شرحاً سهلا لكيفية الاستخدام الصحيح للأقنعة الواقية.

المنشورات متاحة للتنزيل مجانًا وهي مناسبة للشركات والمدارس وأماكن الفعاليات.

Kostenloser Download

الملصق باللغة العربية

تجد في ملصقاتنا شرحاً سهلا لكيفية الاستخدام الصحيح للأقنعة الواقية.

الملصقات متاحة للتنزيل مجانًا وهي مناسبة للشركات والمدارس وأماكن الفعاليات.