{{suggest}}


Beipackzettel


Beipackzettel von YENTREVE 40 mg magensaftresistente Hartkapseln

YENTREVE 40 mg magensaftresistente Hartkapseln
Präparat:
YENTREVE 40 mg magensaftresistente Hartkapseln
PZN:
7732249
Packungsgröße:
98 Stück (N3)
Abgabeform:
Rezeptpflichtig

Anbieter:

Milinda GmbH & Co. KG
Sankt Augustin

In diesem Beipackzettel finden Sie verständliche Informationen zu Wirkung und Anwendung Ihres Arzneimittels. Wählen Sie eines der folgenden Kapitel aus, um mehr über "YENTREVE 40 mg magensaftresistente Hartkapseln" zu erfahren.

Alle Informationen zuklappenaufklappen
Wechselwirkungen

Wechselwirkungen

Wenden Sie mehrere Arzneimittel gleichzeitig an, kann es zu Wechselwirkungen zwischen diesen kommen. Das kann Wirkungen und Nebenwirkungen der Arzneimittel verändern.

Allgemeine Informationen zu Wechselwirkungen finden Sie hier ».
 
Ob sich Ihre Medikamente gegenseitig beeinflussen, können Sie mit unserem Wechselwirkungs-Check überprüfen:

Zum Wechselwirkungs-Check »
 

Wechselwirkungen zwischen "YENTREVE 40 mg magensaftresistente Hartkapseln" und Lebens-/Genussmitteln

Bitte verzichten Sie auf alkoholische Getränke und Speisen, solange Sie das Arzneimittel einnehmen.

Wenn Sie Ihre Rauchgewohnheiten ändern, kann die Wirkung des Arzneimittels beeinflusst werden. Bitte achten Sie auf Ihren Konsum von Tabakprodukten und verzichten Sie auf den regelmäßigen Genuss von Grillgerichten, solange Sie das Arzneimittel einnehmen. Wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie hierzu Fragen haben.
Teilbarkeit

Informationen zu Teilbarkeit und Zubereitung

.

Für Patienten mit Schluckbeschwerden kann die Hartkapsel unmittelbar vor der Einnahme geöffnet und die Pellets in Apfelsaft suspendiert oder auf einem Esslöffel halbfester Nahrung (Apfelmus) verabreicht werden. Die magensaftresistenten Pellets dürfen nicht zerkaut werden. (off-label). Suspendieren zur erleichterten Einnahme ist möglich (off-label).
Alle Informationen zuklappenaufklappen

Meine Medikamente

Bitte beachten Sie:Unsere Datenbank gibt nicht die Original-Gebrauchsinformation aus, die Sie als Beipackzettel in der Verpackung Ihres Medikaments finden. Die Angaben können sich von der jeweiligen Packungsbeilage unterscheiden und sind auch anders aufgebaut. Lesen Sie diese daher trotzdem und suchen bei Fragen Ihre ärztliche Praxis oder Apotheke auf. Neue Informationen finden außerdem nur mit zeitlicher Verzögerung Eingang in diese Datenbank.

Quelle: ABDATA Pharma-Daten-Service