{{suggest}}


Beipackzettel


Beipackzettel von INTESTICORT 3 mg magensaftresistente Hartkapseln

Verpackungsbild(Packshot) von INTESTICORT 3 mg magensaftresistente Hartkapseln
Präparat:
INTESTICORT 3 mg magensaftresistente Hartkapseln
PZN:
16225847
Packungsgröße:
100 Stück (N3)
Abgabeform:
Rezeptpflichtig

Anbieter:

BB Farma s.r.l.
Samarate (VA)
Italien
www.bbfarma.com

In diesem Beipackzettel finden Sie verständliche Informationen zu Wirkung und Anwendung Ihres Arzneimittels. Wählen Sie eines der folgenden Kapitel aus, um mehr über "INTESTICORT 3 mg magensaftresistente Hartkapseln" zu erfahren.

Alle Informationen zuklappenaufklappen
Teilbarkeit

Informationen zu Teilbarkeit und Zubereitung

.

Kapsel kann geöffnet werden. Inhalt darf nicht zerkaut werden. Die Pellets können mit reichlich Flüssigkeit direkt eingenommen werden. Alternativ können die Pellets in einer kleinen Menge einer sauren Flüssigkeit (Orangensaft, Apfelsaft) oder halbfester Nahrung (Apfelmus, Joghurt) verabreicht werden (off-label).

Wechselwirkungen

Wechselwirkungen

Wenden Sie mehrere Arzneimittel gleichzeitig an, kann es zu Wechselwirkungen zwischen diesen kommen. Das kann Wirkungen und Nebenwirkungen der Arzneimittel verändern.

Allgemeine Informationen zu Wechselwirkungen finden Sie hier ».
 
Ob sich Ihre Medikamente gegenseitig beeinflussen, können Sie mit unserem Wechselwirkungs-Check überprüfen:

Zum Wechselwirkungs-Check »
 

Wechselwirkungen zwischen "INTESTICORT 3 mg magensaftresistente Hartkapseln" und Lebens-/Genussmitteln

Bitte verzichten Sie auf Grapefruit, grapefruitartige Früchte (z.B. Pomelo) und grapefruithaltige Lebensmittel, solange Sie das Arzneimittel einnehmen.

Bitte verzichten Sie auf den regelmäßigen Genuss von Lakritze, solange Sie das Arzneimittel einnehmen.
Alle Informationen zuklappenaufklappen

Letzte Aktualisierung:

Meine Medikamente

Bitte beachten Sie:Unsere Datenbank gibt nicht die Original-Gebrauchsinformation aus, die Sie als Beipackzettel in der Verpackung Ihres Medikaments finden. Die Angaben können sich von der jeweiligen Packungsbeilage unterscheiden und sind auch anders aufgebaut. Lesen Sie diese daher trotzdem und suchen bei Fragen Ihre ärztliche Praxis oder Apotheke auf. Neue Informationen finden außerdem nur mit zeitlicher Verzögerung Eingang in diese Datenbank.

Quelle: ABDATA Pharma-Daten-Service