Dellwarzen: Diagnose

Dellwarzen erkennt der Hautarzt normalerweise an ihrem charakteristischen Aussehen
aktualisiert am 15.11.2016

Auch wenn Dellwarzen charakteristisch aussehen, sollten Betroffene einen Arzt aufsuchen

iStock/nyul

Um eine Dellwarze nachzuweisen, ist meist keine aufwändige Diagnostik notwendig. Der Hautarzt untersucht die betreffenden Hautstellen und kann – anhand ihres typischen Aussehens – leicht auf eine Dellwarze schließen. Ist er sich nicht sicher, dass es sich tatsächlich um eine Molluske handelt, kann der Dermatologe unter örtlicher Betäubung eine Hautprobe (Biopsie) entnehmen und sie unter dem Mikroskop feingeweblich untersuchen lassen.


  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7

Newsletter abonnieren

Hier können Sie unseren kostenlosen Newsletter abonnieren  »

Gut zu wissen

Schöne Haut, auch im Alter

Die Haut – eine sensible Hülle

Wie Sie ihr äußeres Schutzschild richtig pflegen und welche Strategien gegen Hautkrankheiten es gibt »

© Wort & Bild Verlag Konradshöhe GmbH & Co. KG

Weitere Online-Angebote des Wort & Bild Verlages