Grauer Star (Linsentrübung, Katarakt): Symptome

Erhöhte Blendempfindlichkeit, unscharfes Sehen, weniger Farbkontrast – der graue Star behindert das Sehen mitunter ganz erheblich. Eine Operation kann das beheben
aktualisiert am 27.11.2017

Der graue Star stört das Sehen in vieler Hinsicht. Typisch: Das zunehmend unscharfe Bild

iStock/Thomas Demarczyk

Grauer Star: Symptome abhängig von Form und Schweregrad

Schleiersehen, Doppel- oder auch Dreifachbilder, Kontrastverlust, der das Sehen in der Dämmerung oder bei Dunkelheit erschwert, eine "an Farben ärmere Welt", vermehrtes Blendungsempfinden, Lichtschein um Objekte, verringerte Hell-Dunkel-Anpassung, Einschränkung des räumlichen Sehens, Sehverschlechterung in der Nähe, zum Beispiel beim Lesen, aber auch in der Ferne: Das alles sind typische Symptome des grauen Stars.

Was wann überwiegt, hängt vom Stadium der Linsentrübung ab (siehe Kapitel "Grauer Star: Diagnose"), teilweise auch davon, welche Bereiche der Linse betroffen sind (mehr dazu im Kapitel "Grauer Star: Anatomie des Auges").

Patienten mit grauem Star leiden häufig unter erhöhter Blendempfindlichkeit

Getty Images / Justin Paget, Collection: Corbis

Grauer Star: Rindentrübung

Der Altersstar beginnt vielfach als sogenannter Rindenstar. Er macht sich vor allem mit verstärkter Blendempfindlichkeit bemerkbar, insbesondere abends, wenn die Pupille des Auges weit ist (Gegenverkehr beim Autofahren!). Sehbehinderungen treten erst auf, wenn die Trübungen zentrale Bereiche der Linse erfassen.

Grauer Star: Kerntrübung

Der Kernstar beeinträchtigt das Sehen in der Ferne. Oft ist er auch mit einer gewissen Kurzsichtigkeit verbunden. Oder er führt dazu, dass jemand, der zuvor weitsichtig war, plötzlich in der Nähe besser sieht, also vorübergehend kurzsichtig wird. Häufig kommen beim Kernstar auch Doppel- oder Mehrfachbilder vor.

Grauer Star: Hintere Schalentrübung (subkapsuläre Rindentrübung)

Bei der hinteren Schalentrübung, einer sehr häufigen Form des Altersstars – sie kommt beispielsweise aber auch bei Diabetes vor –, lässt die Sehschärfe vor allem in der Nähe merklich nach. Da das einfallende Licht diffus gebrochen wird, besteht deutliche Blendempfindlichkeit.

 



  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8. 8
  9. 9

Ratgeber zu Augenkrankheiten:

Makuladegeneration

Altersbedingte Makuladegeneration (AMD) – Überblick »

Eine Makuladegeneration führt zu starker Sehbehinderung bis Erblindung. Rechtzeitige Behandlung kann dies aufhalten »

Brille

Alterssichtigkeit (Presbyopie) »

Informationen zu Symptomen, Ursachen, Diagnose und Therapiemöglichkeiten – von Brille über Kontaktlinsen bis Laser »

Gut zu wissen

Frau reibt sich die Augen

Tränende Augen: Was sind die Ursachen?

Ständig tränt das Auge – warum bloß? Viele Faktoren kommen als Auslöser infrage, zum Beispiel Wind, Rauch und Bildschirmarbeit. Hilfreiche Tipps »

Augenbeschwerden: Ursachen, Hilfen

Augen einer Frau

Augenschmerzen: Überblick »

Augenschmerzen haben ihren Ursprung meistens im Auge selbst. Sie sind auch oft mit Sehstörungen verbunden »

Augen einer Frau

Sehstörungen »

Sehstörungen beruhen auf Schädigungen oder Krankheiten der Augen, manchmal auch anderer Organe. Ein Überblick »

Newsletter abonnieren

Hier können Sie unseren kostenlosen Newsletter abonnieren  »

© Wort & Bild Verlag Konradshöhe GmbH & Co. KG

Weitere Online-Angebote des Wort & Bild Verlages