Gehirnjogging: Lösungstipp

24.10.2014
BrandXPictures/ RYF

1) Hilfreich, wenn man in den dunklen Mund schaut

2) Braucht der Doktor, um Herz und Lunge zu untersuchen

3) Nur mit ihrer Hilfe lässt sich der Puls messen

4) Sein Einsatz lässt die Muskeln zucken

5) Benutzt oft auch die Schwester, um einen Wert zu bestimmen, dessen Erhöhung als Risikofaktor für einen Herzinfarkt gilt  


  1. 1
  2. 2
  3. 3

Newsletter abonnieren

Hier können Sie unseren kostenlosen Newsletter abonnieren »

Spezials zum Thema

Scrabble

Gehirn-Jogging: Lust am Lernen

Kostenlose Übungen zum Mitmachen. Dazu: Sudoku, Rätsel und Tipps zu Lernen, Gehirn und Gedächtnis »

Haben Sie Schlafprobleme?

© Wort & Bild Verlag Konradshöhe GmbH & Co. KG

Weitere Online-Angebote des Wort & Bild Verlages