{{suggest}}


Zoodles mit Schinken und Ziegenkäse

Zucchini-Nudeln mit einer raffinierten Sauce aus Äpfeln, Schinken, Ziegenfrischkäse und Walnüssen

von Angelika Karl, 28.01.2016
Zucchinispaghetti

Zucchini-Nudeln, sogenannte "Zoodles", mit Schinken und Ziegenfrischkäse


Zutaten für vier Personen:

4 kleine Zucchini
4 EL Olivenöl
2 Knoblauchzehen
50 g magerer Kochschinken
100 g Ziegenfrischkäse
40 g Walnüsse
2 Äpfel
Salz
Pfeffer aus der Mühle
2 EL Zitronensaft

Zubereitung:

  • Zucchini putzen und waschen. Mit dem Spiralschneider Spaghetti herstellen oder mit dem Sparschäler dünne Bandnudeln hobeln.
  • Knoblauch schälen, in feine Scheiben schneiden. Schinken in breite Stücke teilen. Walnüsse grob hacken.
  • Äpfel waschen, vierteln, Kerngehäuse entfernen, das Fruchtfleisch in feine Scheiben schneiden. Sofort mit Zitronensaft beträufeln.
  • Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Schinken andünsten, Knoblauch kurz mitrösten.
  • Nacheinander Zucchini-Spaghetti und Äpfel unterheben. Alles kurz durcherhitzen.
  • Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Auf Teller verteilen. Mit zerbröckeltem Käse und Nüssen garnieren.

Nährwerte pro Person:

Etwa 300 Kilokalorien, 12 g Eiweiß, 20 g Fett, 14 g Kohlenhydrate und 5 g Ballaststoffe.


Variante: Kürbis-Nudeln mit Schinken und Ziegenkäse

Dafür Zucchini durch Kürbisfruchtfleisch (ca. 800 g) ersetzen und die Nudeln vor dem Andünsten kurz blanchieren.