{{suggest}}


Versunkener Apfelkuchen (glutenfrei)

Diese Apfelkuchen-Variante gelingt auch ohne Gluten

von Angelika Karl, 05.02.2019
Apfelkuchen

Glutenfreies Rezept für Apfelkuchen


Zutaten für 1 Springform 28 cm Ø (12 Stücke):

125 g Butter
125 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
3 Eier
200 g helles glutenfreies Mehl
2 TL glutenfreies Backpulver
1/2 TL Zimt
1 TL abgeriebene Bio-Zitronenschale
Salz
2-3 EL Milch
750 g säuerliche Äpfel (z.B. Boskoop, Cox Orange)
2 EL Zitronensaft
2 EL Mandelblättchen
1 EL Puderzucker

Zubereitung:

Backofen auf 175 Grad vorheizen. Äpfel waschen, schälen, vierteln und das Kerngehäuse entfernen. Apfelviertel fächerartig einritzen, mit Zitronensaft beträufeln.

Butter, Zucker und Vanillezucker schaumig rühren. Eier einzeln einrühren. Mehl mit Backpulver, Zimt, Zitronenschale und 1 Prise Salz mischen, dazu geben. Alles mit etwas Milch zu einem glatten Teig verrühren.

Den Teig in eine leicht gefettete Springform füllen. Apfelviertel darauf verteilen. Mit Mandelblättchen bestreuen.

Im Ofen (Mitte) etwa 45 Minuten backen. Abkühlen lassen, mit Puderzucker bestreuen.

Nährwerte pro Stück:

Etwa 250 kcal/1050 kJ, 3 g Eiweiß, 11 g Fett, 32 g Kohlenhydrate, 2,5 BE/3 KE

Tipp:

Statt Äpfeln 500 g entsteinte Kirschen verwenden.