Thai-Forelle

Forelle mit Gemüsestiften und Limette

von A. Karl, 08.07.2014

Thai-Forelle


Zutaten für 2 Portionen:

2 kleine küchenfertige Forellen (je ca. 200 g)
2 EL Öl
2 Möhren
1 Stück frische Ingwerknolle
2 Knoblauchzehen
1 Selleriestange
2 Frühlingszwiebeln
1 Limette
evtl. 1 Prise Chilipulver
1 EL Gemüsebrühe
2 EL Sojasoße

Zubereitung:

Die Forellen waschen, abtropfen lassen, innen und außen leicht salzen. Möhren, Ingwer und Knoblauch schälen. Sellerie und Zwiebeln putzen. Das Gemüse in dünne Stifte schneiden. Ingwer und Knoblauch fein hacken.

Backofen auf 200 Grad (Umluft 180 Grad) vorheizen. 2 große Stücke Backpapier mit 1 EL Öl einpinseln. Die Limette auspressen. Restliches Öl im Topf erhitzen, evtl. Chili darin anrösten, dann Brühe, Limettensaft und Sojasoße dazugießen und verrühren.

Jede Forelle auf ein Stück Backpapier legen. Sauce und Gemüse in und auf den Fisch geben. Das Papier fest verschließen und oben einstechen. Den Fisch auf einem Blech auf mitterer Schiene etwa 30 Minuten garen. Das Papier vorsichtig öffnen, den Fisch servieren.

Nährwert pro Portion:

ca. 325 kcal, 41 g Eiweiß, 15 g Fett, 5 g Kohlenhydrate

Tipp:

Dazu passt Reis.