{{suggest}}


Tagliatelle mit Brokkoli, Spinat und Lachs

Edle Variante der "One Pot Pasta". Etwas Zitrone und Crème fraîche verleihen den Nudeln vollmundigen Geschmack

von Angelika Karl, 13.01.2016
Tagliatelle mit Lachs

Die Tagliatelle werden zusammen mit Gemüse und Lachs in einem Topf zubereitet


Zutaten für zwei Personen:

250 g Brokkoli
100 g TK-Blattspinat
1 Zwiebel (ca. 50 g)
1 Bio-Zitrone
200 g Tagliatelle (Kochzeit 7 bis 9 Minuten)
1/2 TL Salz
Pfeffer aus der Mühle
1 TL Dijon-Senf
2 EL trockener Weißwein
250 ml Gemüsebrühe
ca. 300 ml Wasser
1 EL Öl
150 g frisches Lachsfilet (ohne Haut)
2 EL Crème fraîche

Zubereitung:

  • Brokkoli putzen, waschen und in Röschen teilen. Zwiebel schälen und feine Streifen schneiden.
  • Zitrone heiß waschen, trocken tupfen. Etwas Zitronenschale abreiben, den Saft auspressen.
  • Spinat kurz antauen lassen. Lachsfilet kurz abbrausen, trocken tupfen, grob würfeln.
  • Nudeln mit Brokkoli, Spinat, Zwiebel und Zitronenschale in einen breiten, hohen Topf geben.
  • Wein, Brühe und Wasser angießen. Gewürze, Senf und Öl zufügen.
  • Alles zugedeckt aufkochen, dann offen bei mittlerer Hitze etwa 8 Minuten garen, dabei regelmäßig umrühren, damit nichts am Topfboden klebt.
  • Die Nudeln probieren. Sie sollten sehr bissfest sein. Ist die Flüssigkeit stark verkocht, 50 bis 100 ml Wasser unterrühren und alles weiterköcheln lassen.
  • Lachsfilet darauf legen und zugedeckt etwa 4 Minuten mitgaren. Crème fraîche unterheben. Abschmecken.

Nährwerte pro Person:

Etwa 600 Kilokalorien, 32 g Eiweiß, 15 g Fett und 80 g Kohlenhydrate.