{{suggest}}


Süßsaure Rote Bete mit Winterkabeljau

Wer nach den üppigen Speisen an den Festtagen den Gürtel ein wenig enger schnallen möchte, muss sich nicht zwangsläufig an einen der vielen Diätpläne halten, die mit blitzartigen Abnehm­erfolgen werben

von Text, Rezepte: Dorothee Schaller Fotos: W&B/Jörn Rynio Styling: Michaela Suchy Food-Styling: Rainer Meidinger, 05.01.2021
Winterkabeljau

Zutaten (für 4 Personen):  

400 g Kartoffeln (festkochende Sorte)
600 g Rote Bete
300 g Schalotten
2 EL Olivenöl
Salz, Pfeffer
1 Prise Zucker
2 Zweige frischer Rosmarin
150 ml roter Traubensaft
3 EL dunkler Balsamico-Essig
600 g Winter-kabeljaufilet (Skrei)

Zubereitung:

Die Kartoffeln in der Schale bissfest garen. Rote Bete schälen, halbieren und in Scheiben schneiden. Die Schalotten abziehen und vierteln. Rote Bete und Schalotten in heißem Öl andünsten. Mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker bestreuen. Rosmarin hacken, zufügen.

Zugedeckt etwa 5 Minuten bei kleiner Hitze garen. Traubensaft und Essig mischen und angießen, weitere 8 Minuten garen.

Fischfilet abbrausen, trocken tupfen, in vier Stücke schneiden. Von beiden Seiten salzen und pfeffern. Auf das Gemüse legen, mit dem restlichen Rosmarin bestreuen und zugedeckt in 8 bis 10 Minuten fertig garen. Mit den Pellkartoffeln servieren.

Zubereitungszeit:

etwa 35 Minuten

Pro Person ca.:

348 kcal (= 1454 kJ), 32 g Eiweiß, 7 g Fett, 38 g Kohlenhydrate, 6 g Ballaststoffe