{{suggest}}


Steckbrief

Tipps rund um das orange-rote Gemüse

von Heidi Loidl, Senioren Ratgeber, 05.09.2011
Hokkaidokürbis

Der schmackhafte Hokkaidokürbis


Einkauf

Sommersorten wie Bischofsmütze oder Gemüsekürbis haben eine dünne Schale und weiche Kerne. Häufiger sind Wintersorten wie Muskat-, Butternuss- oder Hokkaidokürbis, erhältlich ab Herbst. Die Kerne, und meist auch die harte Schale, werden entfernt.

Lagerung

Zarte Sommerfrüchte im Kühlschrank lagern, dickschalige Wintersorten im dunklen, kühlen Keller und abgeschnittene Stücke in Frischhaltefolie gepackt im Kühlschrank.

Haltbarkeit

Sommerkürbisse halten sich eine Woche, Wintersorten sogar sechs bis zwölf Monate.

Einfrieren

Kürbis je nach Sorte mit oder ohne Schale, roh in Würfel geschnitten oder gekocht als Mus einfrieren. Roh hält er sich bis zu sechs, gegart drei Monate.

Einmachen

Kürbis lässt sich süß-sauer einlegen, zu Chutneys und Konfitüren verarbeiten.

1 | 2 |