Saté-Spieße mit Erdnuss-Sauce

Feines Hähnchenbrustfilet wird mit einer Sauce aus Kokosmilch, Ingwer und Honig mariniert, auf Spießen gegrillt und zu einem schmackhaften Erdnuss-Dip serviert

von Angelika Karl, 11.06.2015

Saté-Spieße mit Hühnchen und einer leckeren Erdnuss-Sauce


Zutaten (für 4 Portionen):

400 g Hähnchenbrustfilet
1 Stück frischer Ingwer (30 g)
50 ml fettreduzierte Kokosmilch (Dose)
4 EL helle Sojasauce
1/2 TL Sambal oelek oder Chilipaste
1 TL gemahlener Koriander
1 TL Honig oder brauner Zucker
Salz
Holzspieße
Limettenspalten

Für die Erdnuss-Sauce:
125 g stückige Erdnussbutter (Glas)
1 TL Sambal oelek oder Chilipaste
150 ml fettreduzierte Kokosmilch (Dose)
1 EL brauner Zucker
2 EL Limettensaft
Salz
1 EL helle Sojasoße

Zubereitung:

  • Hähnchenbrustfilet in dünne, lange Streifen schneiden.
  • Für die Marinade Ingwer schälen, fein reiben.
  • Mit Kokosmilch, Sojasauce, Sambal oelek oder Chilipaste, Koriander und Honig oder Zucker und 1 Prise Salz verrühren.
  • Das Fleisch darin etwa 1 Stunde im Kühlschrank marinieren.
  • Währenddessen die Holzspieße etwa 30 Minuten in Wasser legen.
  • Für die Sauce Erdnussbutter mit den übrigen Zutaten in einem Topf unter Rühren erhitzen, aber nicht aufkochen.
  • Abschmecken.
  • Das Fleisch aus der Marinade nehmen und wellenförmig auf die gewässerten Holzspieße schieben.
  • In einer Alu-Grillschale etwa 8 Minuten grillen, dabei einmal wenden.
  • Mit Limettenspalten und Erdnuss-Sauce servieren.

Nährwerte pro Portion:

Etwa 355 Kilokalorien, 33 g Eiweiß, 19 g Fett und 11 g Kohlenhydrate.