{{suggest}}


Rote-Bete-Curry mit Kokos und Kichererbsen

Asiatisches Curry-Gericht mit Rote Bete

von Rezepte: Dorothee Schaller Fotos, Styling und Foodstyling: W&B/S. Mader & U. Schmid, aktualisiert am 11.02.2021
Rote-Bete-Curry mit Kokos und Kichererbsen

Zutaten (für 4 Personen):  

600 g frische Rote Bete
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 walnussgroßes Stück Ingwer
1 EL Rapsöl
2 TL Kreuzkümmel, gemahlen
150 ml kräftige Gemüsebrühe
150 ml Kokosmilch (fettreduziert)
1 Glas Kichererbsen (gegart, 220 g)
Salz, Pfeffer aus der Mühle
1/2 Bund Koriandergrün

Zubereitung:

Rote Bete schälen und würfeln. Zwiebel und Knoblauch abziehen, ­Ingwer schälen, alles hacken und in heißem Öl andünsten. Rote Bete zufügen, etwa 4 Minuten mitdünsten. Kreuzkümmel darüberstäuben, Brühe angießen und das Gemüse in etwa 20 Minuten bissfest garen.

Kokosmilch zugeben, aufkochen. Kichererbsen in ein Sieb abgießen, zum Curry ­geben, 5 Minuten köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer nachwürzen. Mit grob ­gehacktem Koriandergrün bestreut servieren.

Zubereitungszeit:

etwa 30 Minuten

Pro Person:

ca. 221 kcal (= 886 kJ), 7 g Eiweiß, 12 g Fett, 23 g Kohlenhydrate, 8 g Ballaststoffe

Tipp: Dazu passt frisch gebackenes indisches Fladenbrot (Naan).