{{suggest}}


Rote-Bete-Bulgur-Quiche

Auch mit Bulgur lässt sich eine Quiche zaubern. Pikant wird sie durch Parmesen, Kochschinken und Rote Bete

von Friedrich Bohlmann, 10.03.2016
Rote-Bete-Bulgur-Quiche

Herzhaft: Rote-Bete-Bulgur-Quiche


Zutaten (für 4 Personen):

500 g Rote Bete
200 ml fettarme Milch
200 g Bulgur
2 Eier
200 g körniger Frischkäse
Salz
1 Pck. Backpulver
1 TL getrockneter Salbei
2 Bio-Zitronen
2 Bund Petersilie
4 EL Olivenöl
Pfeffer aus der Mühle
200 g Kochschinken
50 g Parmesan
1 Bund Basilikum

Außerdem:
1 Springform (26 cm Durchmesser),
Fett für die Form

Zubereitung:

  • Rote Bete in reichlich Wasser 30 Minuten garen. Milch mit Bulgur aufkochen, bei geringer Hitze 20 Minuten ausquellen lassen. Mit Eiern, Frischkäse, 1/4 TL Salz, Backpulver und der Hälfte des Salbeis gut vermengen.
  • Backofen auf 180 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Bulgurmasse mit einem Esslöffel auf dem Boden einer gut gefetteten Springform gleichmäßig verteilen, dabei einen schmalen Rand formen.
  • Zitronenschale fein abreiben, Früchte auspressen. Petersilienblätter klein hacken, mit Zitronensaft und Öl verrühren, mit Salz, Pfeffer und restlichem Salbei vermengen. Bulgurteig mit der Petersilienmischung bestreichen.
  • Schinken grob würfeln. Rote Bete schälen, in dünne Scheiben schneiden, zusammen mit dem Schinken in die Form geben, salzen und pfeffern. 20 Minuten backen.
  • Parmesan reiben. Basilikumblätter grob hacken, mit Parmesan und Zitronenabrieb vermengen, über die Quiche streuen und weitere 5 Minuten im noch heißen Backofen garen.

Dazu passt ein grüner Salat.

Zubereitungszeit: ca. 45 Minuten plus ca. 25 Minuten Wartezeit

Nährwerte pro Person:
ca. 457 kcal (= 1912 kJ), 29 g Eiweiß, 17 g Fett, 47 g Kohlenhydrate, 7 g Ballaststoffe