{{suggest}}


Rhabarber-Muffins

Saftiger Rhabarber hat im Frühling Saison – und schmeckt köstlich in diesen Muffins

von Angelika Karl, 04.04.2017
Rhabarbermuffin

Rhabarber-Muffins


 

Zutaten für 1 Muffinblech (12 Stück)

300 g rotstieliger Rhabarber
100 g weiche Joghurt-Butter
125 g Zucker
1 Vanilleschote
etwas Rum-Aroma
1 Prise Salz
2 Eier (Größe M)
200 g Weizenmehl Type 1050
2 TL Backpulver
1/2 TL Zimt
ca. 50 ml Milch (1,5% Fett)

Außerdem:
Papier-Backförmchen
Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung

  • Rhabarber waschen, putzen und in kleine Stücke schneiden. In einem Topf mit wenig Wasser kurz aufkochen. Abgießen, abtropfen und abkühlen lassen.
  • Vanilleschote längs aufschlitzen, das Mark herausschaben.
  • Backofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) vorheizen. Die Mulden des Muffinblechs mit Papier-Backförmchen auslegen.
  • Joghurt-Butter nach und nach mit Zucker, Vanillemark, Rum-Aroma und Salz geschmeidig rühren. Jedes Ei etwa 1/2 Minute auf höchster Stufe unterrühren. Mehl mit Backpulver und Zimt mischen, abwechselnd mit Milch auf mittlerer Stufe unterheben.
  • Den Teig gleichmäßig auf die Papierförmchen verteilen. Mit Rhabarber belegen.
  • Muffins im Ofen auf mittlerer Schiene etwa 20 Minuten backen. Etwas abkühlen lassen. Mit Puderzucker bestäuben.

Pro Stück

Etwa 165 Kilokalorien, 3 g Eiweiß, 7 g Fett und 22 g Kohlenhydrate