{{suggest}}


Rezepte: Hähnchenkeule mit Bohnen und Pellkartoffeln
Siebter Tag (Dritte Woche) – Hähnchenkeule mit Bohnen und Pellkartoffeln

27.06.2010

Frühstück
(ca. 170 kcal)
Erdbeerbrötchen
1 gr. Vollkornbrötchen (60 g), 2 TL Magerquark, 100 g Erdbeeren in feinen Scheiben, Kaffee oder Tee, Süßstoff

Vormittags
(ca. 95 kcal)
Orangenschorle, Knäckebrot
140 ml Orangensaft (ungezuckert) mit Mineralwasser aufgießen, dazu 1 Sch. (10 g) Knäckebrot

Mittagessen
(ca. 535 kcal)
Hähnchenkeule mit Bohnen und Pellkartoffeln
250 g Kartoffeln, 1 kleine Hähnchenkeule (150 g), 1 TL Öl, 1 TL Hähnchengewürz, 1 kleine Zwiebel in Vierteln, 1/2 Tasse Instant-Hühnerbrühe, 150 g grüne Tiefkühl-Bohnen, Salz, Pfeffer, etwas Bohnenkraut oder gehackte Petersilie
Zubereitung: Kartoffeln kochen und pellen. Keule würzen und mit Öl bepinseln. Auf den Zwiebeln in der Brühe im Backofen bei 180°C etwa 20 Minuten braten. Bohnen in wenig Wasser garen, abschmecken.

Nachmittags
(ca. 65 kcal)
1 mittelgroße Orange (150 g)

Abendessen
(ca. 355 kcal)
Bohnensalat mit Thunfisch, Brot
150 g grüne Tiefkühl-Bohnen, Salz, 35 g abgetropfte Kidneybohnen (Dose), 30 g Thunfisch (ohne Öl, Dose), 1 kleine rote Zwiebel in Würfeln, 2 EL Rotweinessig, 1 TL Olivenöl, 1/2 TL mittelscharfer Senf, Salz, Pfeffer, 3 Salatblätter, 2 Kirschtomaten; dazu 80 g Vollkornbaguette oder -sandwichbrot
Zubereitung: Grüne Bohnen in wenig Wasser garen, leicht salzen, abtropfen lassen. Mit Kidneybohnen, Thunfisch und Tomaten auf den Salatblättern anrichten. Für das Dressing Essig, Zwiebel, Senf, Öl und 1 EL Bohnensud verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Snack
(ca. 65 kcal)
200 g Erdbeeren

Für Diabetiker: insgesamt ca. 1285 Kilokalorien, 68 g Eiweiß, 35 g Fett, 148 mg Cholesterin, 145 g anrechnungspflichtige KH, BE/KE: 12

Partner-Variante:
Isst Ihr Partner mittags mit, können Sie das Rezept "Hähnchenkeule mit Bohnen und Pellkartoffeln" auf 2 Portionen erweitern. Dafür brauchen Sie: 500 g Kartoffeln, 2 kleine Hähnchenkeulen (à 150 g), 2 TL Öl, 2 TL Hähnchengewürz, 2 kleine Zwiebel in Vierteln, 1 Tasse Instant-Hühnerbrühe, 300 g grüne Tiefkühl-Bohnen, Salz, Pfeffer, etwas Bohnenkraut oder gehackte Petersilie
Zubereitung: Kartoffeln kochen und pellen. Keule würzen und mit Öl bepinseln. Auf den Zwiebeln in der Brühe im Backofen bei 180°C etwa 20 Minuten braten. Bohnen in wenig Wasser garen, abschmecken.

Isst Ihr Partner abends mit, können Sie das Rezept "Bohnensalat mit Thunfisch" auf 2 Portionen erweitern. Dafür brauchen Sie: 300 g grüne Tiefkühl-Bohnen, Salz, 70 g abgetropfte Kidneybohnen (Dose), 60 g Thunfisch (ohne Öl, Dose), 2 kleine rote Zwiebel in Würfeln, 4 EL Rotweinessig, 2 TL Olivenöl, 1 TL mittelscharfen Senf, Salz, Pfeffer, 6 Salatblätter, 4 Kirschtomaten; dazu 80 g Vollkornbaguette oder –sandwichbrot für Diabetiker, für Nichtdiabetiker nach Belieben.
Zubereitung: Grüne Bohnen in wenig Wasser garen, leicht salzen, abtropfen lassen. Mit Kidneybohnen, Thunfisch und Tomaten auf den Salatblättern anrichten. Für das Dressing Essig, Zwiebel, Senf, Öl und 2 EL Bohnensud verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Wichtig: Diabetiker müssen die im Tagesplan vorgegebenen anrechnungspflichtigen Kohlenhydratmengen (250 g Kartoffeln, 35 g Kidneybohnen, 80 g Vollkornbaguette oder -sandwichbrot) genau einhalten.


A.Karl/GesundheitPro.de