{{suggest}}


Ravioli mit Rucola und Parmaschinken

Italienisches Ravioli-Gericht mit frischer Rucola-Risotto-Füllung

von Rezepte: Friedrich Bohlmann Fotos: W&B/Jörn Rynio Food-Styling: Rainer Meidinger Styling: Michaela Suchy, 30.03.2020
Ravioli mit Rucola und Schinken Mittelmeerküche

Rucola-Risotto mit Parmaschinken in Ravioli-Mantel


Zutaten für 4 Personen:

200 g Mehl
100 g Hartweizen
2 Eier
5 EL Weißwein
Salz, Pfeffer
2 EL Olivenöl
200 g Rucola
200 g Parmaschinken
200 g Ricotta
4 EL Tomatenmark
etwas Milch oder Paniermehl bei Bedarf
100 g Parmesan
Außerdem:
Mehl für die Arbeitsfläche

Zubereitung:

Mehl, Gries, Eier, Wein, 1/2 TL Salz und 1 EL Öl zu einem Teig verrühren und mit den Händen gut verkneten. In ein feuchtes Tuch wickeln und 30 Minuten ruhen lassen.

Rucola waschen, trocken schwenken, einige schöne Blätter zurücklegen, die restlichen fein hacken. Schinken klein würfeln und in einem großen Topf ohne Öl kurz anbraten. Rucola hinzufügen. Ricotta und Tomatenmark einrühren, mit Salz und Pfeffer würzen. Bei Bedarf etwas Milch oder Paniermehl dazugeben. Parmesan reiben.

In einem großen Topf kräftig gesalzenes Wasser zum Kochen bringen. Inzwischen den Nudelteig vierteln, mit einer Nudelmaschine oder einer Teigrolle auf einer großen bemehlten Arbeitsfläche sehr dünn in vier gleich große lange Streifen ausrollen. Auf zwei davon einen Teil der Füllung in walnussgroße Häufchen setzten. Den Teig rings um die Füllungen dünn mit Wasser bestreichen. Die zwei anderen Teigplatten darauflegen. Mit einem Glas Scheiben ausstechen. Ränder fest andrücken. Mit den Teigresten ebenso verfahren.

In ganz leicht kochendem Salzwasser in etwa 5 Minuten gar ziehen lassen. Ravioli mit Parmesan bestreuen und mit dem restlichen Öl beträufeln. Mit den zurückgelegten Rucolablättern servieren.

Zubereitungszeit:

60 Minuten

Pro Person ca.

565 kcal (= 2364 kJ), 31 g Eiweiß, 23 g Fett, 55 g Kohlenhydrate, 5 g Ballaststoffe