{{suggest}}


Quinoa-Lauch in Tomaten (glutenfrei)

Köstlich und ohne Gluten: Probieren Sie Quinoa, das südamerikanische Getreide, als Füllung mit Lauch und Tomate

von Angelika Karl, aktualisiert am 10.01.2019
Quinoa in Lauch und Tomaten

Glutenfreies Rezept: Gefüllte und überbackene Tomaten


Zutaten für 4 Personen:

1 große Lauchstange
2 Knoblauchzehen
4 Zweige Thymian
100 g Kochschinken (glutenfrei)
1 EL Rapsöl
200 g Quinoa
Ca. 500 ml Gemüsebrühe (aus Extrakt, glutenfrei)
Jodsalz
Pfeffer
Paprikapulver
12 feste Tomaten
50 g frisch geriebener Parmesan

Zubereitung:

Quinoa unter fließendem Wasser gründlich abspülen, abtropfen lassen. Lauch putzen, längs einschneiden, waschen, in feine Ringe schneiden. Knoblauch schälen und hacken. Thymian waschen, Blättchen hacken. Schinken in dünne Streifen schneiden, mit Lauch, Knoblauch und Thymian in einem großen Topf in Öl kurz anbraten.

Quinoa zum Gemüse und Schinken geben, mit etwas Brühe bedecken, bei mittlerer Hitze quellen lassen. Innerhalb von 30 Minuten immer wieder etwas Brühe zugeben, bis die Körner gar sind. Mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen.

Backofen auf 200 Grad vorheizen. Tomaten waschen, je einen Deckel abschneiden, mit einem Löffel aushöhlen. Das Tomateninnere zum Quinoa-Lauch geben. Die Masse in die ausgehöhlten Tomaten füllen. In zwei Auflaufformen setzen. Mit Parmesan bestreuen. Im Ofen etwa 20 Minuten überbacken.

Nährwerte pro Person:

Etwa 315 kcal/1317 kJ, 21 g Eiweiß, 9 g Fett, 34 g Kohlenhydrate, 2,5 BE/3 KE

Tipp:

Das Inkakorn Quinoa ist ein wertvoller Ersatz für glutenhaltigen Weizen. Die Körner eignen sich besonders für kräftige Suppen, gefülltes Gemüse und Salate.