{{suggest}}


Quiche Lorraine

Eine französische Spezialität: Pikanter Mürbeteig mit Milch, Eiern und Käse. Für den herzhaften Geschmack sorgen Schinkenwürfel

von Dorothee Schaller, 16.04.2015
Quiche Lorraine

Quiche Lorraine: Hier eine fettärmere Variante des französischen Klassikers


Zutaten (für 8 Stücke):

125 g kalte Halbfettbutter
125 g Magerquark
1/2 TL Kräutersalz
100 g Mehl (Type 1050)
3 Eier
200 ml Milch (1,5 % Fett)
150 g Sauerrahm (10 % Fett)
150 g Rotschmierkäse (9 % Fett, z. B. Limburger)
1 Bund Schnittlauch
1 Schälchen Radieschensprossen (oder Kresse)
75 g magere Schinkenwürfel
Salz, Pfeffer aus der Mühle
1 Msp. Cayennepfeffer
Außerdem: Küchenfolie, Springform (26 cm Durch­messer)
Fett für die Form
Backpapier

Zubereitung:

  • Butter, Quark, Salz und Mehl verkneten und in Folie gewickelt für ca. 30 Minuten kalt stellen. Ofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. 
  • Eier mit Milch und Sauerrahm verquirlen.
  • Käse würfeln. Schnittlauch in Röllchen schneiden, mit Radieschensprossen und Käsewürfeln unter die Eiermilch mischen. Schinkenwürfel hinzufügen, kräftig würzen.
  • Form dünn einfetten. Teig zwischen Backpapier ausrollen, in die Form legen. Käse-Schinken-Masse einfüllen und im Ofen auf der zweiten Schiene von unten ca. 45 Minuten backen. In 8 Stücke schneiden und servieren.

Zubereitungszeit:

ca. 40 Minuten plus ca. 45 Minuten Wartezeit

Nährwerte pro Stück:

ca. 232 kcal (= 969 kJ), 15 g Eiweiß, 14 g Fett, 11 g Kohlenhydrate, 1 g Ballaststoffe