Pesto-Saibling auf Gemüsenudeln

Zum zarten Saiblingsfilet gibt es pfiffige Nudeln aus Zucchini und Lauch, dazu ein Pesto mit Pinienkernen und Kapern

von Angelika Karl, 28.01.2016

Gebratenes Saiblingsfilet mit Gemüsenudeln und Kapern-Pesto


Zutaten für vier Personen:

2 mittelgroße Zucchini
1 Stange Lauch
1 kleine rote Spitzpaprika
600 g Saiblingsfilet mit Haut
3 EL Olivenöl
Salz
Pfeffer aus der Mühle
2 EL Zitronensaft

Für das Pesto:

10 g Pinienkerne
20 g geriebener Parmesan
1 Knoblauchzehe
3 EL gehackte Kräuter (z.B. Basilikum, Rosmarin)
3 EL Olivenöl
1/2 Bio-Zitrone
2 EL Kapern (Glas)

Zubereitung:

  • Zucchini waschen, eventuell schälen und mit dem Sparschäler oder Spiralschneider zu Nudeln verarbeiten.
  • Lauch putzen, waschen, in lange nudelbreite Streifen schneiden. Paprika waschen, putzen, sehr fein würfeln.
  • Für das Pesto Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett kurz rösten. 
  • Knoblauch schälen, grob hacken. 1 TL Zitronenschale abreiben, den Saft auspressen.
  • Kerne und Knoblauch mit Käse, Kräutern und Zitronenschale im Blitzhacker fein zerkleinern. Mit Öl und Zitronensaft kräftig verrühren. Kapern untermischen.
  • Filet säubern, in Portionen teilen, leicht salzen und pfeffern. In einer beschichteten Pfanne in 2 EL Öl von beiden Seiten braten, herausnehmen.
  • Lauch und Paprika im Bratfett mit restlichem Öl 2 Minuten bei mittlerer Hitze anbraten, Zucchini kurz mitbraten. Mit Zitronensaft ablöschen.
  • Filet auf das Gemüse legen. Zugedeckt kurz miterhitzen. Mit Kapern-Pesto auf dem Gemüse anrichten.

Nährwerte pro Person:

Etwa 370 Kilokalorien, 34 g Eiweiß, 20 g Fett, 8 g Kohlenhydrate und 4 g Ballaststoffe.

Tipp: Statt Zucchini Kohlrabi, Möhren oder Kürbis verwenden.