Pasta mit Wirsing und Flusskrebsen und Salat

Schlanker Sattmacher: Dieses Nudelgericht liefert weniger als 500 Kilokalorien. Trotzdem sättigt und schmeckt es

von Angelika Karl, aktualisiert am 18.09.2014
Pasta mit Wirsing und Flusskrebsen mit Salat

Pasta mit Wirsing und Flusskrebsen, dazu frischer Salat


Zutaten für 2 Personen:

150 g Vollkorn-Spaghetti
100 g zarter Wirsing in kurzen Streifen
2 EL Olivenöl
1 Zwiebel
1 Messerspitze zerdrückter Knoblauch
1/2 rote Chilischote in Ringen
100 g Flusskrebse (vorgegart, vakuumverpackt, Kühlregal)
Saft von 1 Zitrone
Salz
gehackte Petersilie

Für den Salat:

150 g geputzter Blattsalat (z.B. Kopfsalat, Feldsalat, Eichblattsalat)
100 g Salatgurke in Scheiben
5 halbierte Kirschtomaten
Kresse
weißer Balsamico-Essig
Salz
Pfeffer
1 EL Olivenöl

Zubereitung:

Nudeln nach Packungsanweisung bissfest kochen. Den Wirsing in wenig Wasser etwa 10 Minuten garen.

Zwiebel fein hacken, in einer beschichteten Pfanne in Öl andünsten. Knoblauch und Chili kurz mitdünsten.

Flusskrebse hinzufügen und bei mittlerer Hitze von beiden Seiten braten. Mit Zitronensaft ablöschen. Abgetropfte Nudeln und Wirsing vorsichtig untermischen.

Dazu den Salat servieren.

Nährwerte pro Portion: Etwa 475 Kilokalorien, 23 g Eiweiß, 17 g Fett und 53 g Kohlenhydrate

Tipp: Statt Wirsing Zucchini in feine Würfel schneiden, mit der Zwiebel andünsten, mit den Krebsen braten.