Möhrencreme mit Orangen-Gremolata

Eine scharfe Karottensuppe mit einer fruchtigen Note

von Angelika Karl, 23.01.2014

Möhrencreme mit Orangen-Gremolata


Für 4 Personen:

700 g Möhren, 1 große Kartoffel (mehlig kochend), 1 Zwiebel, 1 Knoblauchzehe, 20 g frischer Ingwer, 2 EL Öl, 1 TL brauner Zucker, 1 Msp. Chilipulver, 600 ml Gemüsebrühe (Instant), 1 Bio-Orange, 200 ml Kochsahne (10% Fett), Salz, Pfeffer aus der Mühle, 1 kleine rote Chilischote, 1 Bund Koriander

Zubereitung:

Möhren und Kartoffel schälen, würfeln. Zwiebel, Knoblauch und Ingwer fein hacken. Die Hälfte des Ingwers beiseite stellen, den Rest mit Zwiebeln und Knoblauch im heißen Öl andünsten. Möhren, Kartoffeln, Zucker und Chilipulver hinzufügen, 2 bis 3 Minuten dünsten. Brühe angießen, etwa 20 Minuten zugedeckt köcheln lassen. Die Suppe mit dem Passierstab pürieren. Orangenschale abreiben und beiseite stellen. Den Saft auspressen, mit der Sahne in die Suppe rühren. Alles nochmals erhitzen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Für die Gremolata Chilischote und Koriander fein hacken. Mit dem restlichen Ingwer und der Orangenschale mischen. Separat zur Suppe servieren.

Pro Portion: etwa 195 Kilokalorien, 5 g Eiweiß, 10 g Fett und 20 g Kohlenhydrate

Tipp: Suppe und Gremolata am Vortag zubereiten. Die Suppe vor dem Servieren kurz erhitzen.