{{suggest}}


Mittelmeer-Menü – Vorspeise: Gemischter Salat mit gebratenem Lachs

Das leichte Mittelmeermenü von Peter Asch startet mit einem farbenfrohen Salat mit Fisch und frischen Kräutern

von Peter Asch, 24.10.2013
Gemischter Salat mit gebratenem Lachs

Mediterrane Vorspeise: Gebratener Lachs mit buntem Salat


Zutaten für 4 Personen:

Für den Salat:

4 feine Weißkohlblätter (ohne Strunk)
1/2 Friséesalat, 1/2 Römersalat
1 rote und 1 gelbe Paprikaschote
8 Cocktailtomaten
8 schwarze Oliven

Für das Dressing:

3 EL roter Balsamicoessig
3 EL Gemüsebrühe
3 EL Olivenöl
Salz, Pfeffer aus der Mühle
frische Kräuter (z.B. Kresse, Zitronenthymian, Schnittlauch, Dill)

Für den Lachs:

250 g frisches Lachsfilet
Salz, Pfeffer aus der Mühle
1 EL Olivenöl
frische Kräuter zum Garnieren

Zubereitung:

  • Für den Salat Kohl- und Salatblätter waschen, trocken schwenken und putzen.
  • In einer Schüssel für das Dressing Essig, Brühe, Olivenöl, Salz, Pfeffer und Kräuter verrühren.
  • Kohl- und Salatblätter grob zerzupfen und in die Schüssel geben.
  • Paprikaschoten waschen, putzen und in kurze Streifen schneiden.
  • Tomaten halbieren.
  • Beides mit den Oliven in die Schüssel geben.
  • Alle Zutaten vorsichtig mischen und durchziehen lassen.
  • Inzwischen das Lachsfilet in breite Streifen schneiden, leicht salzen und pfeffern.
  • Olivenöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen.
  • Das Lachsfilet mit der inneren Seite hineinlegen, bei milder Hitze bis zur Mitte braten, umdrehen und fertig garen.
  • Während der Lachs gart, den Salat auf Teller verteilen und mit dem restlichen Dressing beträufeln.
  • Das Lachsfilet anlegen und mit frischen Kräutern garnieren.

Zubereitungszeit: ca. 20 Minuten

Nährwerte pro Portion: ca. 265 kcal (ca. 1110 kJ), 14 g Eiweiß, 21 g Fett, 4 g Kohlenhydrate, 5 g Ballaststoffe

Tipp: Wenn Sie den Salat mit frischen Früchten wie Melone, Erdbeeren, Apfel oder Orange kombinieren, erhält das Rezept eine fruchtige Note. Auch Bittersalate wie Chicorée oder Radicchio passen gut. Wenn Sie die Salatportion vergrößern, wird aus der Vorspeise ein leichtes Hauptgericht.

Extra-Tipp für Kalorienbewusste: Wenn Sie das Lachsfilet durch Seelachsfilet ersetzen, liefert das Rezept nur 190 Kilokalorien und 13 g Fett pro Portion.