{{suggest}}


Menü für Festtage – Vorspeise: Gemischter Salat mit Garnelen

Als ersten Gang des Festmenüs serviert Küchenchef Peter Asch knackige Blattsalate mit gebratenen Garnelen. Pinienkerne verfeinern die bunte Mischung

von Peter Asch, 23.06.2014
Gemischter Blattsalat mit Scampis

Salat mit Garnelen: Eine beliebte Vorspeise


Zutaten für 4 Personen:

je 1 Kopf Eisbergsalat, Lollo rosso, Eichblattsalat
1 Bund Rucola
20 g Kresse
50 g Radieschensprossen
8 Garnelenschwänze
Salz, Pfeffer aus der Mühle
2 EL Olivenöl
1 Knoblauchzehe
8 Cocktailtomaten
30 g Frühlingslauch (Frühlingszwiebeln)
20 g Pinienkerne
2 EL Balsamico–Essig, mild

Außerdem: Küchenpapier

Zubereitung:

  • Salatblätter abtrennen, waschen und in kleinere Stücke zupfen. Rucola putzen, waschen und abtrocknen. Kresse abschneiden, Radieschensprossen waschen und abtrocknen.
  • Garnelen schälen, am Rücken mit einem kleinen spitzen Messer leicht einschneiden und den Darm entfernen.
  • Garnelen unter fließendem kalten Wasser ausspülen und mit Küchenpapier gut trocken reiben. In der Mitte längs aufschneiden, aber nicht ganz durchtrennen (Schmetterlingsschnitt), salzen, pfeffern.
  • Eine Pfanne leicht erhitzen, Olivenöl hineingeben.
  • Die Knoblauchzehe schälen, halbieren und dazugeben.
  • Garnelenschwänze langsam anbraten und wenden.
  • Cocktailtomaten halbieren, Lauch in Ringe schneiden.
  • Mit den Pinienkernen ebenfalls in die Pfanne geben, durchschwenken und abschmecken.
  • Die Blattsalate auf vier Vorspeisentellern anrichten und die Garnelen darauf legen.
  • Den restlichen Pfanneninhalt mit dem Balsamico–Essig ablöschen, abschmecken und als Dressing über den Salat geben.
  • Mit Kresse und Sprossen garnieren.

Zubereitungszeit: ca. 20 Minuten

Nährwerte pro Portion
: ca. 126 kcal (527 kJ), 7 g Eiweiß, 8 g Fett, 5 g Kohlenhydrate, 5 g Ballaststoffe.

Tipp: Je nach Verfügbarkeit können Sie auch andere Blattsalate verwenden. Braten Sie statt der Pinienkerne zur Abwechslung einmal Walnüsse, Sonnenblumen– oder Kürbiskerne an.