Menü auf Vorrat – Vorspeise: Gebackener Feta mit Gemüse

Gesunde Mittelmeerküche von Peter Asch: Die Vorspeisepäckchen mit Schafskäse warten im Kühlschrank, bis der Koch soweit ist

von Peter Asch, 06.08.2014

Aus dem Kühlschrank in den Backofen: Würziger Feta mit Zucchini und Paprika


Zutaten für 4 Personen:

400 g Feta (Schafskäse) 40 % Fett i.Tr.
2 EL Olivenöl
2 kleine Zucchini
je 1 rote und gelbe Paprikaschote
je 100 g Frühlingszwiebeln, Kirschtomaten, kleine weiße Champignons
4 schwarze Oliven
Knoblauch nach Geschmack
je 1 Zweig Rosmarin und Thymian
Salz, Pfeffer aus der Mühle
100 ml Gemüsefond

Außerdem:
Alufolie, Backpapier

Zubereitung:

  • Feta abtropfen lassen, mit Küchenpapier trocken tupfen.
  • Backpapier in vier gleich große Rechtecke schneiden, dann flach auf die Alufolie legen.
  • Das Gemüse waschen und putzen.
  • Zucchini und Paprikaschoten in Streifen schneiden. Tomaten je nach Größe halbieren oder vierteln.
  • Frühlingszwiebeln ebenfalls in feine Ringe schneiden.
  • Den Backofen auf 160°C vorheizen.
  • Das Backpapier in der Mitte mit wenig Olivenöl bestreichen, mit Pfeffer würzen.
  • Den Feta in vier gleiche Teile schneiden und auf die Backpapierstücke verteilen.
  • Mit dem restlichen Olivenöl beträufeln. 
  • Zucchini, Paprika, Zwiebeln und Tomaten dekorativ darauf legen.
  • Zuletzt Champignons, Kräuter und Oliven darauf verteilen.
  • Die Alufolie an den Enden hochklappen.
  • Den Gemüsefond angießen.
  • Nochmals mit Pfeffer und wenig Salz abschmecken.
  • Das Papier oben so zusammenfalten, dass eine kleine Öffnung bleibt.
  • Im Backofen 10 bis 15 Minuten garen.

Zubereitungszeit: Etwa 15 Minuten Vorbereitungszeit, 10 bis 15 Minuten Garzeit

Nährwerte pro Portion: Etwa 320 kcal (= 1338 kJ), 22 g Eiweiß, 22 g Fett, 6 g Kohlenhydrate, 6 g Ballaststoffe.

Tipp: Dieses Gericht können Sie sehr gut vorbereiten und einen Tag im Kühlschrank aufbewahren. Statt Feta eignet sich auch Fischfilet, zum Beispiel Zander oder Barsch. Viele frische Kräuter verfeinern das Aroma.