Matcha-Smoothies

Das grüne Teepulver eignet sich für zahlreiche Mischgetränke. Wir stellen zwei Varianten vor, eine mit Minze und eine mit Banane
von Angelika Karl, 25.08.2015

Farbklecks: Matcha-Shakes

Panthermedia/Daniel Reiter

Melonen-Minze-Shake

Zutaten für 1 Glas:

125 g reife Zuckermelone mit grünen Fruchtfleisch (ohne Kerne)
etwa 5 frische Minzeblättchen
75 ml Apfelsaft
50 ml Buttermilch oder 50 g Naturjoghurt (1,5% Fett)
1 TL Matcha-Teepulver
1 TL flüssiger Honig
gekühltes Mineralwasser
Eiswürfel

Zubereitung:

  • Melone fein würfeln.
  • Mit Minze, Apfelsaft, Buttermilch oder Joghurt, Teepulver und Honig im Mixer pürieren.
  • Nach Belieben mit Mineralwasser aufgießen.
  • In ein Glas füllen. Mit Eiswürfeln servieren.

Pro Glas: Etwa 155 Kilokalorien, 2 g Eiweiß, 0 g Fett und 33 g Kohlenhydrate

Tipp: Statt Buttermilch eignen sich auch Soja- oder Mandelmilch.

 

Mango-Bananen-Shake

Zutaten für 1 Glas:

1/2 Banane
60 g reife Mango (Fruchtfleisch)
1 Msp. fein gehackter Ingwer
1 TL Limettensaft
1 TL flüssiger Honig
100 ml fettreduzierte Kokosmilch
1 TL Matcha-Teepulver
gekühltes Mineralwasser
Eiswürfel

Zubereitung:

  • Mango würfeln.
  • Banane schälen, in Stücke schneiden, sofort mit Limettensaft beträufeln.
  • Fruchtstücke mit Ingwer, Honig, Kokosmilch und Teepulver im Mixer pürieren.
  • Nach Belieben mit Mineralwasser aufgießen.
  • In ein Glas füllen. Mit Eiswürfeln servieren.

Pro Glas: Etwa 240 Kilokalorien, 1 g Eiweiß, 12 g Fett und 30 g Kohlenhydrate

Tipp: Statt Kokosmilch eignen sich auch Kuh- oder Sojamilch.


Newsletter abonnieren

Hier können Sie unseren kostenlosen Newsletter abonnieren »

Krankheits-Ratgeber zum Thema

Kräuter-Bauernbrot

Glutenunverträglichkeit (Zöliakie)

Bei einer Zöliakie besteht eine lebenslange Unverträglichkeit gegenüber dem Klebereiweiß Gluten. Symptome wie chronischer Durchfall können auftreten, aber auch fehlen »

Spezials zum Thema

Obst

Vitaminlexikon

Von A bis K - in welchen Lebensmitteln kommen die wichtigsten Vitamine vor, welche Mangelerscheinungen gibt es, wie hoch ist der Tagesbedarf? Unser Vitaminlexikon informiert Sie  »

Müssen Sie regelmäßig Medikamente nehmen?

© Wort & Bild Verlag Konradshöhe GmbH & Co. KG

Weitere Online-Angebote des Wort & Bild Verlages