{{suggest}}


Maronen-Creme mit Kardamom-Zwetschgen

Esskastanien eigenen sich hervorragend zum Nachtisch. Zusammen mit Pflaumen sind sie ein Gaumenschmauß.

von Rezepte: Dorothee Schaller Fotos: W&B/Jörn Rynio Styling: Michaela Suchy Food-Styling: Lukas Baseda, 22.11.2019
Maronencreme mit Kardamom-Zwetschgen

Zutaten (für 4 Personen):

300 g frische Maronen (oder 200 g vorgegarte Maronen, vakuumiert)

200 ml Milch (1,5% Fett)

2 Päckchen Bourbon-Vanillezucker

1 Prise Cyaennepfeffer

Salz

400 g Zwetschgen

5 TL Zucker

1-2 grüne Kardamomkapseln (oder: 1-2 Msp. Kardamompulver)

3 EL gehackte Mandeln

100 g Schlagsahne

Zubereitung:

Frische Maronen (Ess- oder Edelkastanien) kreuzförmig einritzen und je nach Größe etwa 5 Minuten kochen. Nach dem Abkühlen Schale und braune Innenhaut entfernen. (Bereits vorgegarte Maronen sind fertig für die Zubereitung.)

Mit Milch, Vanillezucker, Cayennepfeffer und 1 Prise Salz etwa 35 Minuten köcheln lassen, bis die Milch fast aufgesogen ist. Mit dem Stabmixer pürieren, abkühlen lassen. Zwetschgen entsteinen, halbieren, mit Zucker mischen. Dann etwa 10 Minuten Saft ziehen lassen. Kardamomkapseln aufbrechen und die Saat im Mörser zerkleinern.

Zwetschgen samt Saft erhitzen, 3 bis 4 Minuten köcheln, mit Kardamom würzen, abkühlen lassen. Gehackte Mandeln in einer Pfanne ohne Fett anrösten. Die Hälfte unter die Maronen-Creme rühren. Sahne steif schlagen, ebenfalls unterziehen. Creme für etwa 45 Minuten kalt stellen. Dann mit den Zwetschgen in Dessertschalen oder Gläsern anrichten. Mit den restlichen Mandeln bestreuen.

Tipp:

Wenig Zeit zum Kochen? Garen Sie einen Vorrat ab. Maronen halten so einige Tage im Kühlschrank.

Zubereitsungszeit:

etwa 45 Minuten plus etwa 90 Minuten Kühlzeit

Pro Person:

ca. 303 kcal (= 1263 kJ), 6 g Eiweiß, 12 g Fett, 39 g Kohlenhydrate, 6 g Ballaststoffe