Makrelen-Creme mit Lachskaviar auf Rucola

Ein Aufstrich der etwas anderen Art: Fisch, Kaviar, Kapernäpfel. Dazu Rucola
von Friedrich Bohlmann, 09.07.2014

Makrelen-Creme mit Lachskaviar auf Rucola

W&B/Jörn Rynio

Zutaten (für 4 Personen):

2 geräucherte Makrelenfilets (ca. 400 g)
8 Kapernäpfel
200 g Frischkäse (0,2 % Fett)
2 EL Sojasoße
6 EL Apfelsaft
Pfeffer aus der Mühle
2 Bund Schnittlauch
150 g Rucola
2 EL Olivenöl
1 TL süßer Senf
1 EL heller Balsamico-Essig
Salz
4 TL Lachskaviar

Zubereitung:

Fisch ohne Haut in Stücke teilen, mit Kapernäpfeln und Frischkäse pürieren. Mit Sojasoße, 4 EL Apfelsaft und Pfeffer würzen. Schnittlauchringe unter die Makrelen-Creme geben.

Rucola auf vier Salatteller verteilen. Eine Soße aus Olivenöl, restlichem Apfelsaft, süßem Senf und Essig anrühren, würzen und über den Salat träufeln. Creme mit zwei Löffeln abstechen und als Nocken auf den Salat setzen. Mit etwas Lachskaviar servieren. Dazu passt dunkles Vollkornbrot.

Zubereitungszeit: ca. 20 Minuten

Nährwerte pro Person:

ca. 336 kcal (= 1406 kJ), 29 g Eiweiß, 22 g Fett, 6 g Kohlenhydrate, 1 g Ballaststoffe


Newsletter abonnieren

Hier können Sie unseren kostenlosen Newsletter abonnieren »

Krankheits-Ratgeber zum Thema

Kräuter-Bauernbrot

Glutenunverträglichkeit (Zöliakie)

Bei einer Zöliakie besteht eine lebenslange Unverträglichkeit gegenüber dem Klebereiweiß Gluten. Symptome wie chronischer Durchfall können auftreten, aber auch fehlen »

Spezials zum Thema

Obst

Vitaminlexikon

Von A bis K - in welchen Lebensmitteln kommen die wichtigsten Vitamine vor, welche Mangelerscheinungen gibt es, wie hoch ist der Tagesbedarf? Unser Vitaminlexikon informiert Sie  »

Müssen Sie regelmäßig Medikamente nehmen?

© Wort & Bild Verlag Konradshöhe GmbH & Co. KG

Weitere Online-Angebote des Wort & Bild Verlages