Mairübchen-Suppe

Ein ausgefallenes Suppenrezept. Trauen Sie sich!

von Angelika Karl, 25.04.2014
Mairübchen-Suppe

Mairübchen-Suppe


Für 4 Portionen:

5 Radieschen,
1 EL brauner Zucker,
2 EL Apfelessig,
600 g Mairübchen,
1 Zwiebel,
1 EL Öl,
200 ml Kochsahne (15% Fett),
100 g Ziegenfrischkäse (17% Fett),
abgeriebene Schale von 1 Bio-Zitrone,
Salz,
Pfeffer aus der Mühle,
Kresse

Zubereitung: Radieschen in Scheiben hobeln. Zucker in einem kleinen Topf schmelzen und karamellisieren lassen. Essig dazugeben und rühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Mit den Radieschen mischen und abkühlen lassen. Rübchen putzen, waschen, würfeln. Zwiebel fein hacken und in Öl andünsten. Rübchen zufügen, kurz mitdünsten. 350 ml Wasser angießen, alles zugedeckt bei kleiner Hitze etwa 10 Minuten garen. Sahne einrühren, die Suppe mit dem Passierstab fein pürieren, nochmals kurz erhitzen. Frischkäse unterrühren. Mit Zitronenschale, Salz und Pfeffer abschmecken. Radieschen auf der Suppe anrichten. Mit Kresse bestreuen.

Nährwerte pro Portion: Etwa 220 Kilokalorien, 5 g Eiweiß, 15 g Fett, 15 g Kohlenhydrate, 4 g Ballaststoffe

Tipp: Dazu Vollkornbrot reichen.