{{suggest}}


Kochtipps von Peter Asch: Bitterstoffe – ein guter Start für mehr Genuss

Küchenchef Peter Asch erklärt, warum Salate und Gemüse mit Bitterstoffen sich gut für Vorspeisen eignen

von Peter Asch, 27.04.2014
Kochen mit Peter Asch

Gut für die Verdauung: Chicorée enthält Bitterstoffe


Chicorée, Endiviensalat oder Ingwer liefern sie uns: die Bitterstoffe. Sie verleihen den Gerichten nicht nur den leicht bitteren Geschmack als Kontrast, sie regen auch die Bildung von Magensaft und Galle an. Das bedeutet, sie bringen die Verdauung auf Trab.

Dadurch werden Eiweiß und Fette leichter abgebaut, und die Speisen bekommen uns besser. Zudem fühlen wir uns schneller gesättigt und essen damit automatisch weniger. Also helfen uns bittere Inhaltsstoffe auch abzunehmen. Gerade für Vorspeisen sind Gemüse und Salate mit Bitterstoffen ideal.