{{suggest}}


Kochen mit Peter Asch: Mittelmeer-Menü

Gesund fürs Herz, ideal zum Abnehmen: Die Ideen für das leichte Menü holte sich Küchenchef Peter Asch auf Kreta. Die Kochtradition der griechischen Insel steht für die ursprüngliche mediterrane Küche

von Andrea Blank-Koppenleitner; Rezepte: Peter Asch, aktualisiert am 25.04.2014
Großfamilie beim Essen

Gesunder Genuss aus dem Süden: Die Mittelmeerküche mit Urlaubsflair schmeckt Groß und Klein


Bringen Sie den Duft und die Farben des Mittelmeers auf Ihren Tisch. Die traditionelle Küche auf der griechischen Insel Kreta gilt als besonders herzgesund. Sie hilft aber auch allen, die endlich dauerhaft ihre überflüssigen Pfunde loswerden wollen. Die Gerichte punkten mit viel Gemüse, Fisch, magerem Fleisch und wertvollem Olivenöl.

Vorspeise: Gemischter Salat mit Fisch
Hauptspeise: Kretische Hähnchenkeulen mit Ofengemüse
Nachspeise: Naturjoghurt mit Honig und Früchten

(Die Rezepte finden Sie auch unten am Ende des Textes.)

Fisch, vor allem Seefisch, versorgt uns mit vielen Vitalstoffen und Omega-3-Fettsäuren. Für die Vorspeise können Sie verschiedene Fischarten wählen. Peter Asch nimmt diesmal Lachs. Wer aber besonders auf die Kalorien achten möchte, greift zu Seelachs oder Pangasius.

Das Hauptgericht bereitet Gesundheitskoch Peter Asch so zu, wie er es selbst auf Kreta gelernt hat. Mageres Hühnerfleisch kommt zusammen mit Gemüse und Kartoffeln in den Ofen. Lassen Sie sich überraschen, wie einfach das geht.

Die Nachspeise folgt ebenfalls einer beliebten griechischen Tradition. Frische Früchte dürfen allerdings bei dieser Joghurtspeise nicht fehlen.

Olivenöl gehört einfach zur Mediterranen Küche. Nur viele wissen nicht so recht, wie sie damit umgehen sollen. Sehen Sie in den Kochtipps auf der rechten Seitenleiste nach. Dort erklärt Ihnen Peter Asch, wie am besten mit Olivenöl kochen und braten. Außerdem zeigt er, wie Sie die Geflügelteile für das Hauptgericht leicht und sicher vorbereiten.

Viel Spaß beim Entdecken neuer Gaumengenüsse, beim Nachkochen der leckeren Rezepte und vor allem – beim Genießen!

Nährwertinfos für das ganze Menü, pro Portion: ca. 810 kcal (3391 kJ), 53 g Eiweiß, 37 g Fett, 62 g Kohlenhydrate, 21 g Ballaststoffe. Wenn Sie das Lachsfilet durch Seelachsfilet ersetzen, liefert das Menü insgesamt etwa 735 Kilokalorien und nur 29 g Fett.


Ändern Sie Ihr Verhalten aufgrund der stark gestiegenen Zahl an Corona-Neuinfektionen?
Zum Ergebnis