{{suggest}}


Kochen mit Peter Asch: Menü für Eilige

Drei Fast-Food-Gänge schnell auf den Tisch bringen – frisch zubereitet und mit gesunden Zutaten. Wie das geht, zeigt Ihnen Spitzenkoch Peter Asch hier

von Andrea Blank-Koppenleitner; Rezepte: Peter Asch, aktualisiert am 23.07.2014
Familie kocht

Alle helfen mit: Gesund und lecker kochen, auch wenn es schnell gehen soll


Sie kochen gerne. Klar. Doch wie oft fehlt die Zeit, um ein richtig gutes und ausgewogenes Essen zuzubereiten. Da drängt die Arbeit im Büro, Sie kommen wie so oft zu spät nach Hause, die Kinder sind ungeduldig, hungrige Freunde haben sich angesagt. Hilfe! Da greifen wir doch schnell wieder zur Fertigpizza oder schicken die Kleinen ins Fast-Food-Lokal nebenan. Das muss nicht sein, meint Küchenchef Peter Asch. Er stellt Ihnen ein komplettes Menü vor, für das Sie gerade mal eine dreiviertel Stunde benötigen. Ihre Familie wie auch verwöhnte Gäste werden staunen.

Vorspeise: Hähnchenspieße mit Mango auf Gurkenstreifen
Hauptspeise: Wraps mit Zanderstreifen, Gemüse und Avocadocreme
Nachspeise: Kakaocreme mit glasierten Früchten

(Die Rezepte finden Sie auch unten am Ende des Textes)

Diesmal gibt es Fast-Food-Varianten, die gar nicht so kompliziert sind, wie sie zunächst erscheinen, aber dafür sehr fein – und natürlich gesund. Aus dem Schaschlik-Spieß der Imbissbude wird bei Peter Asch eine fruchtig leichte Vorspeise. Die Zutaten werden auf Zitronengras gesteckt. Das verleiht dem Gericht eine ganz besondere Note.

Wraps holen sich gerade junge Leute gerne beim nächsten Straßenstand oder beim Bäcker, der Snacks anbietet. Unsere Tortillas sind fix angerührt und ausgebacken (dazu gibt es auch einen Extra-Tipp: Pfannkuchen – so gelingen sie). Der Fisch braucht nicht lange und kommt mit dem Gemüse in eine Pfanne. Alles in den Maispfannkuchen eingewickelt, fertig ist das Hauptgericht.

Die Kleinen wie die Großen lieben Süßes. Da passt diese Nachspeise wunderbar. Auch sie ist leicht und lässt sich gut vorbereiten. Wenn Sie lieber eine etwas herbere Note hineinbringen möchten, rühren Sie in die Creme statt Kakao kalten Kaffee oder Espresso.

Sie werden sehen, die schnelle Heimküche bringt einfach Spaß. Bis nämlich eine Pizza aufgetaut ist, sind Gemüse und Fisch schon in der Pfanne und ebenso rasch fertig. Unser Chefkoch gibt Ihnen außerdem noch weitere Tipps, wie Sie beim Kochen Zeit sparen.

Wir wünschen viel Vergnügen beim schnellen Kochen und ausgiebigen Genießen – und viel freie Zeit.

 

Nährwertinfos für das ganze Menü, pro Portion: ca. 875 kcal (3664 kJ), 58 g Eiweiß, 30 g Fett, 87 g Kohlenhydrate, 14 g Ballaststoffe