{{suggest}}


Kochen mit Peter Asch: Menü auf Vorrat

Gut vorbereiten heißt das Zauberwort – ob Familienessen, Einladung oder Bürosnack. Das clevere Menü von Chefkoch Peter Asch können Sie jederzeit entspannt auftischen

von Andrea Blank-Koppenleitner; Rezepte: Peter Asch, aktualisiert am 06.08.2014
Kochen mit Peter Asch

Kühlschrank auf und ab in den Ofen: Das Vorratsmenü ist frisch und schnell zubereitet


Noch gesünder essen findet sich vielleicht auch auf Ihrer ständigen Liste der guten Vorsätze. Das ist und bleibt eine gute Idee, die sich zudem wirkungsvoller umsetzen lässt als manch anderes "Großprojekt". Sich ausgewogen zu ernähren kann selbst dann gelingen, wenn etwa der Alltag nach Urlaub oder Feiertagen spürbar zurückgekehrt ist, mit vollem Terminkalender und andauerndem Zeitdruck. Umso wichtiger, gute Speisen parat zu haben, die schnell auf den Tisch kommen oder sich leicht mit ins Büro nehmen lassen. Sehen Sie sich an, welche Menüfolge Gesundheitskoch Peter Asch für Sie zusammengestellt hat. Füllen Sie Kühlschrank und Gefriertruhe mit dem köstlichen Menü auf Vorrat:

Vorspeise: Gebackener Feta mit Gemüse
Hauptspeise: Hähnchenschenkel auf Ratatouillegemüse
Nachspeise: Orangen-Grießflammeri mit Beerengrütze

(Die Rezepte finden Sie auch unten am Ende des Beitrags.)

Die mediterrane Küche hat es einfach in sich. Sie ist schmackhaft, meist einfach zuzubereiten, und sie liefert uns den Rundum-Gesundheitskick. Lassen Sie sich also auch diesmal von südlichen Genüssen anregen. Die Vorspeise führt uns wieder nach Griechenland. Peter Asch hat Feta-Käse ausgewählt. Den Schafskäse packt der Chefkoch auf einem Gemüsebeet fachgerecht ein – in dieser Hülle können Sie ihn im Kühlschrank aufbewahren dann genau so in den Ofen schieben. Wenn Sie das Vorspeisenpaket einfrieren möchten, verschließen Sie es luftdicht.

Huhn lässt sich vielfältig zubereiten. Peter Asch gart die Hähnchenschenkel für die Hauptspeise wieder im Ofen mit allerlei Gemüse. Ratatouille ist ursprünglich eine südfranzösische Spezialität. Die Kartoffeln kommen in einer eigenen Form mit ins Rohr. Wie Sie geputzte Kartoffeln so vorhalten, dass sie nicht braun anlaufen oder im Wasserbad auslaugen, das erklärt Ihnen Peter Asch in einem Extra-Tipp.

Die Nachspeise allerdings stammt aus dem Norden Europas. Ob Sie lieber ein Flammeri (von englisch "flummery") oder einen Pudding auftischen, bleibt Ihnen überlassen. Heutzutage wird kein großer Unterschied mehr zwischen beiden Bezeichnungen gemacht. Der raffinierte Grießbrei lässt sich gut vorbereiten und wartet dann gerne im Kühlschrank auf seinen Einsatz.

Packen Sie auch an hektischen Arbeitstagen Ihre gesunden Vorsätze nicht weg, sondern gleich mit ein. Ideen für die Mittagspause gibt Ihnen unser Küchenchef. Auf unseren Seiten finden Sie zudem viele Rezepte fürs Büro.

Viel Spaß beim Vorbereiten, Ausprobieren und Genießen.

Nährwertinfos für das ganze Menü pro Portion: Etwa 1050 Kilokalorien (= 4393 kJ), 57 g Eiweiß, 55 g Fett, 67 g Kohlenhydrate, 22 g Ballaststoffe.


Ändern Sie Ihr Verhalten aufgrund der stark gestiegenen Zahl an Corona-Neuinfektionen?
Zum Ergebnis