{{suggest}}


Kochen mit Peter Asch: Das Vital-Menü

Im Alter oder nach einer Krankheit bringt gutes Essen die Kräfte wieder zurück. Küchenchef Peter Asch stellt Ihnen ein Menü vor, das stärkt und aufbaut

von Andrea Blank-Koppenleitner; Rezepte: Peter Asch, aktualisiert am 14.08.2014
Gemeinsam kochen

Mit dem Vital-Menü von Peter Asch kommen Sie wieder zu Kräften


Das Vital-Menü hat Spitzenkoch Peter Asch zunächst für all diejenigen kreiert, die spezielle Ernährungsbedürfnisse haben, etwa ältere Menschen. Eine abwechslungsreiche Aufbaukost ist jedoch nicht nur für Senioren das Richtige. Sie stärkt auch Jüngere, die zum Beispiel nach einer Krankheit wieder zu neuen Kräften kommen müssen oder die sich länger schlecht und einseitig ernährt haben. Die reichhaltigen Gerichte liefern alles, was geschwächte Menschen benötigen. Doch zudem bietet das feine Drei-Gänge-Menü kulinarische Genüsse für jeden und schmeckt garantiert Familie, Freunden und Gästen.

Vorspeise: Gefüllte Zucchini mit Kürbisschaum
Hauptspeise: Kalbstafelspitz mit Gemüse
Nachspeise: Haferflockentaler mit Kompott

(Die Rezepte finden Sie auch unten am Ende des Textes.)

Viel südliches Flair und Farbenpracht verbreitet die Vorspeise. Sie enthält jede Menge Vital- und Ballaststoffe in höchst bekömmlicher Form und macht Lust aufs Essen, gerade in Lebensphasen, in denen der Appetit fehlt. Gewürze wie Ingwer und Kurkuma aktivieren die Geschmacksnerven und regen die Verdauungssäfte an.

Tafelspitz ist ein besonders fettarmes und feinfasriges Stück Fleisch aus der Rinderkeule beziehungsweise Rinderhüfte. Noch zarter ist Kalbstafelspitz. Das hat Peter Asch für die Hauptspeise gewählt. Damit es schön saftig und geschmacksintensiv bleibt, sollten Sie es aber behutsam garen. Wie das genau geht, können Sie im unten angehängten Rezept und im Extra-Tipp vom Küchenchef "Tafelspitz – feines Fleisch in der Brühe" nachlesen.

Die Nachspeise stellt ihnen echte Kraftpakete vor: Haferflocken. Hafer hat es in sich: Er enthält unter anderem lösliche Ballaststoffe, die mithelfen, einen zu hohen Cholesterinspiegel zu senken und den Darm gesund zu erhalten. Dazu kommen Eiweiß, wichtige Mineralstoffe, wie Eisen und Magnesium, sowie Fitmacher-Vitamine, Vitamin Bı und E zum Beispiel. Kompott aus frischen Früchten gibt den leckeren Haferflockentalern die besondere Note. Lesen Sie dazu auch den Kurzbeitrag "Haferflocken – die wahren Vitalkünstler".

Holen Sie sich mit den leckeren mediterranen und internationalen Rezepten immer wieder die Sonne in Ihre Küche, und damit garantiert viel gute Laune.

Nährwertinfos für das ganze Menü, pro Portion: ca. 825 kcal (3447 kJ), 53 g Eiweiß, 22 g Fett, 97 g Kohlenhydrate, 20 g Ballaststoffe