Kartoffelsuppe mit Kasseler

Ein Klassiker der deutschen Küche: Kartoffelsuppe mit Lauch und Karotten. Für den deftigen Geschmack sorgt mageres Kasseler

von Dorothee Schaller, 16.04.2015

Kartoffelsuppe mit Wurzelgemüse und herzhaftem Kasseler, verfeinert mit Petersilie


Zutaten (für 4 Personen):

1 kg Kartoffeln, mehlig kochend
1 Petersilienwurzel
200 g Karotten
1 Stange Lauch
2 EL Öl
4 Zweige Thymian
1 l Gemüsebrühe (Glas oder instant)
Salz, Pfeffer aus der Mühle
2 Lauchzwiebeln
200 g Kasseler am Stück
1/2 Bund glatte Petersilie

Zubereitung:

  • Kartoffeln und Wurzelgemüse schälen, würfeln. Den Lauch in Ringe schneiden. Öl in einem großen Topf erhitzen, Gemüse darin andünsten. Kartoffeln und Thymian­blättchen hinzufügen, Brühe ­an­gießen, würzen, zugedeckt bei mittlerer Hitze ca. 20 Minuten garen.
  • Ein Viertel des Gemüses mit einer Schaumkelle heraus­heben, beiseitestellen. Den Rest kurz pürieren.  
  • Lauchzwiebeln in dünne Ringe, Kasseler in Würfel schneiden. Zusammen mit dem Gemüse in die Suppe geben. Mit gehackter Petersilie bestreut servieren.

Zubereitungszeit:

ca. 35 Minuten

Nährwerte pro Person:

ca. 210 kcal (= 878 kJ), 23 g Eiweiß, 10 g Fett, 39 g Kohlenhydrate, 6 g Ballaststoffe