Italienisches Paprika-Sandwich

Gemüse aufs Brot – ein vegetarischer Sandwich der Extraklasse. Paprika, Basilikum und Salat ergeben mit Olivenöl und Gewürzen einen rundum schmackhaften Snack

von Angelika Karl, 03.06.2014

Paprika-Sandwich: Sieht nicht nur toll aus, schmeckt auch so


Zutaten für 4 Stück:

8 Scheiben (Vollkorn-)Sandwichbrot

Je 1 rote und gelbe Paprikaschote (à 200 g)

2 EL Olivenöl

1 kleine Knoblauchzehe

Salz

Pfeffer aus der Mühle

4 EL Ricotta

1 TL Zitronensaft

1 EL gehackte Basilikumblättchen

Salatblätter (z.B. Radicchio, Lollo Rossa, Rucola)

Zubereitung:

Paprika putzen, längs in breite Streifen schneiden und entkernen. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben. Knoblauch durchpressen, mit Öl mischen. Paprika damit bepinseln. Unter dem vorgeheizten Backofengrill etwa 10 Minuten rösten. Inzwischen die Brotscheiben im (Sandwich-)Toaster kurz bräunen. Paprika etwas abkühlen lassen, würzen. Ricotta mit Zitronensaft und Basilikum verrühren. Die Hälfte der Brotscheiben damit bestreichen. Paprika darauf verteilen, mit Salz und Pfeffer würzen. Mit Salatblättern belegen. Restliche Brotscheiben darauflegen.

Pro Stück: Etwa 250 Kilokalorien, 9 g Eiweiß, 7 g Fett und 36 g Kohlenhydrate.