{{suggest}}


Gratinierte Spinat-Cannelloni

Bella Italia – überbackene Pasta, leicht und lecker

von Angelika Karl, 11.08.2015
Canelloni

Gratinierte Spinat-Cannelloni


Für 4 Personen:

Für die Füllung:
500 g frischer Blattspinat
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
1 EL Olivenöl
200 g Frischkäse (0,2% Fett)
1/2 Bio-Zitrone
1 Ei
2 EL geriebener Parmesan
1 EL Paniermehl
Salz
Pfeffer aus der Mühle
geriebene Muskatnuss

Für die Sauce:
1 Zwiebel
1 EL Olivenöl
2 EL Tomatenmark
2 Rosmarinzweige
500 g reife Fleischtomaten oder 1 Dose stückige Tomaten (ca. 400 g)
Salz
Pfeffer aus der Mühle
1 Prise Zucker
Außerdem:
12 ungekochte Cannelloni-Rollen
1 EL Olivenöl für die Form
2 EL frisch geriebener Parmesan

Zubereitung:

Für die Sauce Tomaten überbrühen, kalt abschrecken, häuten und würfeln. Zwiebel schälen und fein hacken, in einer beschichteten Pfanne in Öl andünsten. Tomatenmark einrühren. Tomaten, Rosmarinzweige und etwas Wasser zufügen. Mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen. Alles unter Rühren aufkochen, zugedeckt bei milder Hitze etwa 10 Minuten köcheln lassen.

Inzwischen für die Füllung Spinat waschen, verlesen. Zwiebel und Knoblauch schälen, fein würfeln. Von der Zitrone etwas Schale abreiben, den Saft auspressen. Öl in einem Topf erhitzen. Zwiebel und Knoblauch darin andünsten. Spinat zufügen, zusammenfallen lassen, in einem Sieb ausdrücken und abtropfen lassen.

Spinat mit Frischkäse, Zitronenschale, -saft, Ei und Parmesan gut vermischen. Ist die Masse zu weich, Paniermehl unterrrühren. Mit Salz, Pfeffer und Muskat kräftig abschmecken.
Backofen auf 180°C (Umluft) vorheizen. Rosmarin aus der Sauce entfernen, die Sauce abschmecken. Eine Gratinform mit Öl auspinseln. Cannelloni mit der Spinatmasse füllen und nebeneinander in die Form legen. Tomatensauce darüber verteilen. Mit Parmesan bestreuen. Cannelloni im Ofen auf mittlerer Schiene in etwa 30 Minuten goldbraun überbacken.

Nährwerte pro Person: Etwa 375 Kilokalorien, 22 g Eiweiß, 16 g Fett und 34 g Kohlenhydrate.