{{suggest}}


Gesunde Mittelmeerdiät

Dauertrend: Seit Jahrzehnten wird diese Ernährungsform gefeiert. Weshalb?

von Larissa Gaub, 30.03.2020
Fisch

Schlemmen wie im Urlaub: Fisch statt Fleisch


Herr Professor Schulze, wieso empfehlen so viele Forscher und Ärzte schon so lange die Mittelmeerdiät?

Etliche Studien zeigen: Diese Ernährung wirkt sich sehr gut auf den Körper aus. Sie kann sogar Herzinfarkten vorbeugen und das Risiko für Gefäßkrankheiten verringern.

Warum gilt ausgerechnet diese Diät als so gesund?

Diese Ernährungsform ist sehr gut untersucht. Die erste Studie über die Kreta-Diät, wie sie auch genannt wird, wurde schon in den 50er-Jahren gemacht. Wir wissen daher genau: Der positive Effekt auf den Körper lässt sich weitestgehend durch den geringen Verzehr von Fleisch und tierischen Produkten erklären sowie durch die Verwendung von pflanzlichen Ölen.

Warum essen dann nicht alle wie die Italiener oder Griechen?

Wahrscheinlich passt es mit unserer kulinarischen Tradition nicht zusammen. Denn es spielt nicht nur eine Rolle, was auf den Teller kommt, sondern auch wie man isst: sich Zeit nehmen und bewusst mit anderen zusammenzusitzen und genießen. Rein von der Ernährungsweise taugt unsere Hausmannskost auch dazu. Nur die Fleischportionen müssten kleiner ausfallen.

Prof. Dr. Matthias Schulze Uni Potsdam

Auch im Mittelmeerraum sieht man oft nicht nur Obst und Gemüse auf den Tellern, sondern Weißbrot, Pasta oder Schinken...

Der Begriff Mittelmeerdiät steht für eine Ernährungsform, die vor einiger Zeit für die Region typisch war. Heute hat sie sich verändert. Auch im Mittelmeerraum gibt es Fast-Food-Ketten, stark verarbeitete Produkte oder gezuckerte Getränke. Davon lassen sich einige verführen und ernähren sich nicht mehr Mittelmeer-typisch.

Was ist denn Mittelmeer-typisch?

Viel Gemüse und Obst. Zudem sollten Hülsenfrüchte, Nüsse und Getreideprodukte auf dem Speiseplan stehen. Fleisch kommt nur selten auf den Teller, dafür spielen fettreiche Fische eine Rolle. Und nicht zu vergessen: Olivenöl. Es wird beim Kochen ständig benutzt und ersetzt Soßen sowie Brotaufstriche.

Eignet sich die Diät trotz des fettreichen Essens zum Abnehmen?

Durchaus. Aber man muss wissen: Es gibt wenige wissenschaftliche Studien dazu, dass sich eine bestimmte Kostform besonders zum Abnehmen eignet. Wichtig ist: Eine Diät sollte immer hypokalorisch sein. Das bedeutet, dass man weniger Kalorien zu sich nimmt, als man verbraucht.

Welche Deutschland-typischen Lebensmittel eignen sich für die Mittelmeerdiät?

Rapsöl ist eine gute Alternative zum Olivenöl. Es besitzt ebenfalls einen hohen Anteil einfach gesättigter Fettsäuren. Außerdem gibt es in Deutschland jede Menge gesunde Getreideprodukte, wie Vollkornbrot, Haferflocken oder Dinkelnudeln. Vollkornprodukte gehören traditionell gesehen zwar nicht zur Mittelmeerdiät, aber auch sie können Gesundheitsrisiken senken und sind empfehlenswert.


Ändern Sie Ihr Verhalten aufgrund der stark gestiegenen Zahl an Corona-Neuinfektionen?
67%
27.27%
5.73%
Ja, ich gehe noch stärker möglichen Infektionsrisiken aus dem Weg
Nein, ich beachte sowieso schon alle Regeln so gut wie möglich
Nein, ich will mein Verhalten nicht einschränken
Insgesamt abgegebene Stimmen: 11173