Gemüse-Wraps

Wenn's spannend wird, muss Nervennahrung her: Unsere "Elfmeter-Wraps" helfen, die Aufregung auszuhalten!

von Angelika Karl, 09.06.2016

Knackig-frischer Gemüse-Wrap mit Radieschen, Salat und Paprika


Zutaten für vier Portionen:

4 Weizen-Wraps (Fertigprodukt, à ca. 40 g)
200 g Kräuterfrischkäse (20 % Fett i.Tr.)
Pfeffer aus der Mühle
einige feste Salatblätter (z.B. Romana, Frisée, Eisbergsalat, Radicchio)
je 1 rote und orange Paprikaschote
1 Bund Radieschen
Küchengarn

Zubereitung:

  • Salatblätter waschen, trockenschwenken und zerzupfen.
  • Paprika putzen, waschen, entkernen, in feine Streifen schneiden.
  • Radieschen putzen, waschen, in Stifte schneiden.
  • Wraps nach Packungsanweisung erwärmen. Mit Frischkäse bestreichen, pfeffern.
  • Mit Salatblättern belegen. Paprika und Radieschen darauf verteilen.
  • Wraps aufrollen und in der Mitte halbieren.
  • Mit Küchengarn fixieren. Zum Mitnehmen in Frischhaltefolie oder Pergamentpapier wickeln.

Nährwerte pro Portion:

Etwa 215 Kilokalorien, 12 g Eiweiß, 5 g Fett und 24 g Kohlenhydrate.

Tipp: Als Füllung eignen sich auch frische Gurkenstreifen, feine Sticks aus Möhren oder Kohlrabi sowie kleine Tomatenscheiben.


Haben Sie Schlafprobleme?
Ergebnis